User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

in der Berufsschule

Hallo zusammen

wir sind 2 junge Azubis ( 2 x zum Kaufmann) und befinden uns in der letzten Phase der 3 jährigen Ausbildung. Wir müssten eigentlich noch ein paar Tage in die Berufsschule gehen, aber leider werden wir beide in unserer Klasse seit ca. 1 Jahr gemobbt und wir sind weder seelisch noch psychisch in der Lage, weiter mit solchen Menschen in eine Klasse zu gehen. Dazu kommt, dass viele in unserer Klasse extrem drauf sind ( wir bekommen regelmäßig Hass-SmS und Droh-Emails geschickt) und es beim Mobben alleine nicht geblieben ist ( eine Freundin von uns hat deshalb schon ihre Ausbildung schon nach 3 Monaten geschmissen). Ist es vielleicht möglich, dass man sich in dieser Sache eine Bescheinigung vom Arzt holt, um eventuell in ein anderes Klassenzimmer versetzt zu werden ? Wenn ja welcher Arzt ?
Frage Nummer 3000048995
Antworten (5)
Weder seelisch noch psychisch in der Lage sein, na, das ist traurig.
Nach 3 Jahren mobbing die letzten paar Tage hinschmeißen und dann "Gute Nacht, Marie"? Eine neue Lehre anfangen?

Eine Bescheinigung vom Arzt holen, um versetzt zu werden?

Ich glaube, du tüdelst hier nur rum.
Ihr seid ja schon mal zu zweit. Dann schliesst ihr euch halt zusammen und steht die letzten paar Tage auch noch zusammen durch. Noch ein Tipp: Hass SMS und Drohmails kann man auch einfach löschen und dabei laut A......loch sagen. Und dann vergessen.
Gibt es in der Schule einen Vertrauenslehrer? Mach doch mit dem einen Termin aus und rede darüber. Oder vielleicht mit der SMV (Schüler Mit Verantwortung), falls es so was gibt?

Du hast als Ansprechpartner auch noch deinen Ausbildungsleiter im Betrieb.
Ich würde auch eher empfehlen die Nummern/Mails solcher Personen zu blockieren oder geht damit zur Schulleitung. Die müssen den Vorwürfen nachgehen.
Gast
Hier würde sich ein ganz bestimmter Lauf anbieten. Fängt mit A an und hört mit Mok auf.