User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In der Vorweihnachtszeit ist in unserer Nachbarschaft mehrfach eingebrochen worden. Nun planen mein Mann und ich, unser Grundstücke mit Kameras zu sichern. Welche Formen der Viedeoüberwachung gibt es und wie kann man sie am effektivsten installieren?

Frage Nummer 14155
Antworten (4)
Es gibt zwei Typen von Einbrechern. Der eine sucht eine Gelegenheit, der andere will zu Dir. Gegen den Ersten helfen ordentlich gesicherte Türen und Fenster. Sprich mit einem Berater der Polizei. Gegen den Zweiten hilft fast nichts.
Eine Kamera ist unsinn, weil sie den Einbruch ja nicht verhindert, sondern nur aufzeichnet. Was Du dann siehst ist ein Typ mit Strumpfmaske und Brecheisen.
ich weiß nicht, ob videokameras da das richtige mittel sind. besser ist es, in den einbruchschutz zu investieren, also in ordentliche schließmechanismen für fenster und türen. die kameras können im idealfall ja nur die aufklärung beschleunigen ... die polizei bietet kostenlose beratung zum einbruchschutz an - mal dort nachfragen
Beim installieren von Videokameras auf dem eigenen Grundstück kann man entweder auf sichtbare oder versteckte Kameras zurückgreifen. Die kleineren, die versteckbaren, sind natürlich auch wesentlich teurer in der Anschaffung. Beim Privatgrundstück eignen sich daher evtl. sogar die Größeren, da Einbrecher auf diese aufmerksam werden und hoffentlich auch abgeschreckt.
Fachbegriff dafür ist glaube CCTV. Du kannst verschiedene Arten von Kameras einsetzen, zum Beispiel Infrarotsysteme, die auch nachts eine Überwachung ermöglichen. Ansonsten müsst ihr überall Bewegungsmelder anbringen, damit es hell wird. Und dann wird noch zwischen digitalen und analogen Kameras und Aufzeichnung unterschieden. Vielleicht solltet ihr euch einen Fachmann suchen.