User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In einem Onlineshop habe ich supersüße bedruckte Bettwäsche für Babys gesehen. Jetzt frage ich mich aber gerade, ob das gesund ist für den Kleinen? Oder gibts da vielleicht SChadstoffe wegen der Farben? Worauf sollte ich da achten?

Frage Nummer 14884
Antworten (5)
Bettwäsche, egal ob süss, sauer oder salzig, ist nicht für den direkten Verzehr geeignet ;-D
Scherz beiseite: Sie müssen leider heutzutage damit rechnen, dass Schadstoffe in Babywäsche/-utensilien/-spielzeug enthalten sind. Daher bietet es sich an, entweder den Hersteller zu ermitteln und bei Google den Herstellernamen plus "Test" einzugeben, den Verkäufer zu befragen, oder aber die Ware per Internet (zB) second hand (gebraucht!) zu bekommen. Letzteres hat den Vorteil, dass die Wäsche mehrmals schon gewaschen wurde und daher weniger Schadstoffe beinhaltet als Neuware. Ansonsten kann man noch 1. an der Wäsche schnuppern (wenn sie chemisch riecht, Finger weg) und gucken, ob eine Hersteller. Bleiben Sie misstrauisch! :-)
Sorry, die letzte Zeile muss heissen: ...gucken, dass eine Herstelleradresse angegeben ist, an die Sie sich im Notfall wenden können. :-)
Da musst du dich informieren, ob die Bettwäsche schadstofffrei ist, ohne Nickel + ohne PVC + ohne Cadmium + nachfragen, ob die Wäsche geprüft ist nach nach Öko-Tex Standard 100. Meine Schwiegertochter hat schon bei der Marke Julius Zöllner bestellt, weiß nicht, ob dir die Muster gefallen, die Produkte sind ohne Schadstoffe.
Ich würde darauf verzichten. Das muss nicht unbedingt sein. Allerdings hat die Farbe keine Schadstoffe in sich, sofern die Mode Qualität hat. Würde, hätte ich ein Baby, diesme ohnehin nur Bio-Kleidung verpassen. Das schuldet man dem Kind einfach, finde ich.
Du solltest (ganz besonders bei Babys und Kleinkindern) auf ein ökologisches Herstellungsverfahren achten. Dann ist die Bettwäsche unbedenklich und ohne schädliche Zusatzstoffe. Außerdem sollte der Aufdruck absolut abrieb- und waschecht sein, sonst hast du nicht lange Freude daran.