User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

In James Bond Klassiker wird ein Mann aufgrund eines druckverlustes aus dem Flugzeug gesaugt ist das physikalisch?

Ich habe schon fast alle Informationen für ein Vortrag gesammelt, aber wir sind Schüler deswegen muss ich in eigene Wörter und einfach schreiben, damit andere verstehen kann jemand bitte das für mich machen
Es wäre sehr lieb

Was ist Druck
Der Druck gibt an, mit welcher Kraft ein Körper auf eine Fläche wirkt.
Der Druck kann allgemein berechnet werden mit der Gleichung:
Ein Pascal (1 Pa) ist die Abkürzung für die Einheit ein Newton je Quadratmeter. Benannt ist die Einheit nach dem französischen Mathematiker und Physiker BLAISE PASCAL (1623-1662).
Druck kann in Flüssigkeiten und in Gasen auftreten. Auch feste Körper können auf andere Körper Druck ausüben.
Im Alltag wird der Begriff Druck u. a. im Zusammenhang mit dem Reifendruck, dem Druck in Wasserleitungen oder dem Luftdruck verwendet. Dabei benutzt man den Begriff Druck häufig, um Wirkungen von Kräften zu beschreiben. Die physikalischen Größen Kraft und Druck müssen aber deutlich voneinander unterschieden werden. Während die Kraft angibt, wie stark ein Körper auf einen anderen Körper einwirkt, beschreibt der Druck die Wirkung einer Kraft auf eine bestimmte Fläche.
Überdruck + Beispiele
Der relativ zum Atmosphärendruck bzw. Luftdruck gemessene Druck, wird als Überdruck bezeichnet. Innerhalb eines Raumes entsteht beispielsweise Überdruck, wenn zum gleichen Zeitpunkt ein größerer Volumenstrom in den Raum eindringt als austritt.
Beispiele: Luftballon, Autoreifen, Sauerstoffflasche
Unterdruck + Beispiele
Als Unterdruck (fachsprachlich: negative Druckdifferenz) bezeichnet man den Druck in einem bestimmten Volumen, wenn er unter dem Umgebungsdruck liegt.
Ist der Druck innerhalb eines bestimmten Volumens, zum Beispiel einem Gefäß, kleiner als der Umgebungsdruck außerhalb des Gefäßes, liegt eine negative Druckdifferenz vor. Diese wird auch als Unterdruck bezeichnet.
Die Bezeichnung Unterdruck ist nur sinnvoll, wenn der gewählte Bezugsdruck bekannt ist. Unterdruck wird in diesem Zusammenhang als negativer Druck bezeichnet.
Beispielsweise wird im Staubsauger ein Unterdruck erzeugt, weil Luft herausbefördert wird, sodass die Dichte in seinem Inneren abnimmt. Die als Sog empfundene Wirkung entsteht, weil die Umgebungsluft eine höhere Dichte hat und dieser Ungleichheit entgegenwirkt, indem sie durch den Einlass in das Gerät hineindrängt.
Auf Meereshöhe ist ein maximaler Unterdruck von 1 bar möglich.
Luftdruck
Als Luftdruck bezeichnet die Wissenschaft den Druck, welcher von einer Luftmasse unter Einwirkung der Erdanziehungskraft auf die Erdoberfläche ausgeübt wird. Laut Definition ist der Luftdruck das Luftsäulengewicht pro Flächeneinheit, gemessen vom Erdboden bis zum äußeren Rand der Atmosphäre. Die Messung des Luftdrucks erfolgt mittels Barometer.

Druck im Flugzeug
In einem Flugzeug wird ein künstlicher Druck erzeugt. Das ist auch nötig, damit Fluggäste die Reise in rund zehn Kilometer Höhe überleben. Denn so weit oben ist der Druck niedrig, die Luft kalt und dünn. Der Druck entspricht nicht etwa den Verhältnissen im Flachland, sondern eher denen auf der Zugspitze. In der Druckkabine der Flieger wird standardmäßig ein Druck erzeugt, wie er 2500 Meter über dem Meer herrscht, erklärt das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).
Die Druckkabine ist bei Flügen permanent Außendruck ausgesetzt, der vom Boden bis hinauf zur Reiseflughöhe beständig abnimmt. Sie bewegt sich dadurch. Um diese mechanischen Belastungen auszugleichen, wird in ihr der Standarddruck erzeugt und gehalten. Er sorgt damit laut DLR unter anderem dafür, dass die Kabine während des Fluges nicht zerbricht.

Was passiert, wenn ein Scheibe kaputt geht?
Die Fluggäste werden durch den Druckverlust
Frage Nummer 3000098249
Antworten (1)
. . . rausgesaugt - falls sie nicht angeschnallt sind und in der Nähe der kaputten Scheibe sitzen!
Das gibt übrigens ganz böse Schnittverletzungen!