User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In meinem Aquarium ist noch viel Platz und daher wollte ich fragen, welche Arten sich gut mit Bitterlingsbarben vertragen?

Frage Nummer 36352
Antworten (8)
SO macht man das ...
@alex64: Ich bin beeindruckt. Das musst du mir mal zeigen, wie du das mit dem Link machst. Also nicht den Link selbst, sondern die Animation.
Ansonsten ist es egal, was du Chiara schreibst, denn es handelt sich nicht um einen echten User.
Grundhaie vertragen sich überraschend gut mit Bitterlingsbarben
@bh_roth: wird hier erklärt: http://www.youtube.com/watch?v=qdM5hCIGk8A
Um lmgtfy zu benutzen musst du aber Java-Skript aktiviert haben.
Ein oder zwei Avocados.
Bitterlingsbarben vertragen sich mit sehr vielen anderen Arten, da dieser Fisch äußerst friedlich ist. Bei vielen Barben anderer Art kann man oft ein Flossenzupfen beobachten, was bei Bitterlingsbarben nicht der Fall ist. Sie können daher mit Labyrinthern, wie die schwarzer Spitzschwanz-Makropode oder einem Leopardbuschfisch vergesellschaftet werdne. Bitterlingsbarben können von hektischen Schwarmfischen jedoch verschreckt werden, sodass diese besser nicht eingesetzt werden sollten.
Bitterlingsbarben gehören mit Abstand zu den verträglichsten Fischen eines Aquariums, die man sich nur vorstellen kann. Sie sind sehr schwimmfreudig, daher sollte man das Aquarium nicht zu voll machen mit anderen Fischarten. Man sollte umgekehrt darauf achten, dass die zusätzlichen Fische bzw. deren Arten ebenfalls als verträglich eingestuft sind.
Bitterlingsbarben neigen dazu, besonders bei größeren Fischen die Flossen anzuknabbern. Sie sollten Sie eher mit kleineren Fischen halten. Da die Bitterlingsbarbe ein Süßwasserfisch ist, eignen sich hier zahlreiche andere Süßwasserfische zur gemeinschaftlichen Haltung. Blutflossensalmer wären beispielsweise eine Möglichkeit.