User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In meinem Schulzeugnis steht mein zweiter Vorname nicht drinn - muss der mit rein?

Frage Nummer 48566
Antworten (10)
Kommt drauf an. Wenn du ihn ständig führst, ja, dann wäre es besser, wenn er drinn ist. Wenn nicht, nein, das wäre dann nicht unbedingt nötig. (Wenn dir diese Antwort genutzt hat, gib mir eine schlechte Bewertung, das machen einige, ich will damit ins Guinness Buch der Rekorde).
@dara: Du bekommst schlechte Bewertungen, weil Deine Antworten schlecht sind (natürlich ganz subjektiv gesehen). Das Leben ist kein Ponyhof
@ ing793
Was war an meiner Antwort schlecht? Hättest du eine andere Antwort gegeben, wenn du gelesen hättest, was dieser "Mensch" bisher schon alles gewesen ist? Na ja, wahrscheinlich ja.
@dara: die Antwort auf diese Frage war nicht schlecht! Sonst wäre ich Deinem ausdrücklichen Wunsch gerne nachgekommen (schließlich soll man Damen respektieren). Meine Bemerkung betraf eher generell die entsprechend bewerteten Antworten.
Nein muss er nicht vielleicht weiß die Schule deinen
zweiten Vornamen gar nicht . Das ist egal! :-)
In einem Schulzeugnis steht nicht bei jedem der zweite Vornamen drin, sollte aber meistens drin sein, könnte ja sein das du dein Zeugnis fälscht oder es änderst und dadurch das Zeugnis nicht mehr stimmt, geh am besten zu deinem Rektor und frage ihn, er weiß genaustens bescheid ob er drin stehen soll oder nicht.
@ inn793
Wie huldvoll. Bin schwer beeindruckt.
Da batmenfore... bereits studiert, dürfte sein Schulzeugnis mittlerweile ohne Belang sein! Bewerben kann sich er sich dannmit seinem Bachelorabschluss in Zombiologie!
Theoretisch müsste er mit rein, andererseits wird wahrscheinlich nie jemand danach fragen. Am besten lässt du das Zeugnis trotzdem nochmal nachbessern, da auf amtlichen Dokumenten wie gesagt alle Namen stehen müssen, auch wenn du sie selber so gut wie nie verwendest. So bist du auf der sicheren Seite und hast keine Probleme dadurch.
Gerade bei offiziellen Dokumenten, wie z. B. Zeugnissen oder dem Führerschein, musst Du penibel darauf achten, dass all Deine Namen eingetragen sind! Wer sagt denn, dass Du diese Leistungen erbracht hast, wenn auf dem Personalausweis ein anderer Name steht? Meiner Freundin wurde sogar einmal die Einreise verweigert, weil die Schreibweise ihres Nachnamens auf dem Personalausweis nicht mit der auf dem Visum übereinstimmte!