User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In meiner Shisha sind weiße Ablagerungen, wäre es ratsam das mit einem Antikalk Reiniger zu reinigen?

Frage Nummer 36588
Antworten (6)
Nö,nö nö!! Ich würde jetzt an deiner Stelle" Dan-Chlorix" nehmen,dann ist das Problem ganz schnell gelöst!!
Ja, aber rauchen, das Zeug. Das befreit von Bakterienkalk - endgültig.
Ist es denn Kalk? Das hast Du dann auch in der Lunge :-)
Viel Spaß.
Da man aus der Shisha tabakartige Stoffe konsumiert, sollte man lieber die Finger von einem Antikalk-Reiniger lassen, da dieser noch sehr lange auf dem Gefäß aufzufinden wäre und partikelweise in die Lunge gelangen könnte. Um Ablagerungen vorzubeugen kann man auf destilliertes Wasser ausweichen.
Ich würde auf keinen Fall mit einem Antikalkreiniger daran gehen. Die Gefahr ist doch viel zu groß, dass Reste des Reinigers in der Shisha verbleiben und sie beim nächsten Mal mitgeraucht werden, das stelle ich mir extrem ungesund vor. Versuche es doch alternativ mit Zitronensaft oder Essigreiniger, beides löst auch prima Kalk.
Eine Shisha benötigt viel Pflege. Wenn es schon weiße Ablagerungen aufweist, ist es ratsam die Glasbowl mit heißem Wasser zu füllen und das Wasser mit einem Bio-Reiniger zu verdünnen und einwirken lassen. Ein Antikalkmittel ist nicht zu empfehlen. Sie sollten nie nach dem rauchen, dass Wasser stehen lassen, sondern immer danach die Shisha kurz ausputzen.