User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In was für Bereichen könnte man alles arbeiten wenn man eine Ausbildung als Hauswirtschafterin macht?

Frage Nummer 45424
Antworten (5)
Im Bereich Hauswirtschaft vielleicht? Dafür gibt es diese Ausbildung doch. Damit in einer Krankenhausküche zu arbeiten wäre suboptimal.
Hauswirtschafter/-innen können nach Ihrer Ausbildung in Jugend- und Erziehungsheimen, Alten- und Altepflegeheimen und Wohn- und Pflegeheimen für Menschen mit Behinderung arbeiten.
Um Ihre Chancenc auf dem Arbeitsmarkt zu erhöhen können Hauswirtschafterinnen zusätzliche Qualifikationen während Ihrer Ausbildung erwerben. Außerdem können Sie sich in bestimmtem Bereichen wie zum Beispiel Ernährung spezialisieren.
Aufsteigsweiterbildungen für Führungspositionen sind zum Beispiel Meister/in, Techniker/in oder Betriebswirt/in.
Als Hauswirtschafterin kann man in mehreren Bereichen arbeiten. In der Hotellerie. Als Einkäuferin, als Reinigungskraft. In allen Firmen, die hauswirtschaftliche Unterstützung brauchen. Hauswirtschafterinnen organisieren die komplette Hauswirtschaft, vom Einkauf bis hin zur Reinigung, Buchhaltung und das Organisieren von Festlichkeiten. Einsatzorte sind meist: Altenpflegeheime, Krankenhäuser, Jugendherbergen, Pensionen, Kindereinrichtungen, Kur- und Erholungsheime etc.
@mamon_war: Ganz sicher macht eine Hauswirtschafterin keine Buchhaltung, zumindest nicht meine!
Als Hauswirtschafterin würden einem ebenfalls die Türen in einem schönen Hotel offen stehen. Dort werden Menschen mit einer guten Ausbildung und Kundenorientierung gesucht. Selbst in der Pflegebranche greift man gerne auf gelernte Kräfte in der Hauswirtschaft zurück. Theoretisch würden noch viele weitere Branchen in Frage kommen, wo man sich mit erfolgreich abgeschlossener Ausbildung zur Hauswirtschafterin bewerben könnte.