User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In welchen Monaten ist Muschelzeit? Stimmt es, dass man Muscheln in Monaten mit ohne „R“ nicht essen sollte?

Frage Nummer 22154
Antworten (6)
Die Vorschrift stammt noch aus der Zeit, als man die Muscheln noch nicht so gut kühl halten konnte wie heute. Deshalb gab es die Vorschrift, Muscheln nur in der kalten Jahreszeit zu essen.

Heutzutage kann man Muscheln aber auch schnell, sicher und kühl in alle gegenden der Welt transportieren. Diese Vorschrift ist also überholt.
Ja, das ist so richtig, aber bitte frage mich nicht warum das so ist. Es hat vielleicht mit den Meerestemperaturen zu tun?! Es kann natürlich auch daran liegen, dass man früher in den Sommermonaten Probleme hatte, die Muscheln ausreichend zu kühlen. In den Monaten SeptembER - DezembER ist auf jeden Fall die Muschelsaison, in der man sie problemlos bekommt und auch essen kann.
Die Regel, in Monaten ohne R (also im Sommer) keine Muscheln zu essen, stammt noch von früher. Damals hatte man keine guten Kühl- und Transportmöglichkeiten. Hinzu kommt, dass Muscheln im Sommer einen hohen Fettgehalt besitzen und deshalb nicht so gut schmecken. Am aromatischsten und fleischigsten sind sie immer in den Wintermonaten. Dann essen wir sie auch am liebsten.
Das ist richtig. Diese Monate sind Mai, Juni, Juli, August, denn im Hochsommer verderben Muscheln sehr schnell. Im Zeitalter der hochmodernen Kühlung hat die Regel allerdings etwas an Bedeutung verloren, dennoch finde ich persönlich, dass sie im Winter einfach am besten schmecken. Direkt an der Küste kann man Muscheln natürlich das ganze Jahr über frisch vom Fang her essen.
Das ist Mist, dass es an der fehlenden Kühlung liegt! Vorsicht mit solch gefährlichem Halbwissen. Die Muscheln sollen deshalb nicht in den Sommermonaten gegessen werden, weil Toxine bestimmter sich stark vermehrender Algen von den Muscheln aufgenommen und im Muskelfleisch akkumuliert werden - es sind ja Filtrierer. Beim Verzehr kann es dadurch zu mäßigen bis starken Vergiftungserscheinungen (auch unter dem landläufigen Namen Fischvergiftung, der meist nich von verdorbenem Fisch herrührt!) kommen. Übrigens in bestimmten Gegenden der Welt tötlich.
Daher bitte keine selbstgesammelten Muscheln im Sommer essen!
Hallo Baltica, sind Muscheln aus der Zucht dann im Sommer sicher vor toxischen Einlagerungen?