User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In welcher Form kommen die Rosen in die Rosenmarmelade? Habt ihr ein gutes Rezept? Welche Früchte passen dazu?

Frage Nummer 33319
Antworten (3)
Die Rosenblätter werden abgezupft, mit warmem Wasser und ein wenig Zitronensäure aufgegossen. Dann decken Sie den Topf ab und lassen es 24 Stunden ziehen. Dann pürieren Sie die Rosenblätter, kochen die Marmelade mit Gelierzucker und füllen sie in Marmeladegläser.
Gutes Gelingen!
Die Rosenblätter kochen Sie in ganzer Form,also komplett.Früchte die dazu passen,sind generell alle süßen Früchte also Beeren,oder auch Birnen als Beispiel.Ein kleines aber einfaches Rezept lautet:100g frische Rosenblätter,1 Packung Gelierzucker,1 Liter Wasser,Saft von drei Zitronen und ein Schuss Rum und eine Packung Vanillezucker.Das ganze geben sie mit Ihren gewählten Früchten z.b Erdbeeren in einen Topf und lassen es ca 20 Minuten kochen.Die Gläser vorher mit dem Rum ausspülen und dann alles kochend heiß einfüllen,zuschrauben,auf den Kopf stellen und fertig ist die Rosenmarmelade.
Sie kommen in Form auseinander gepflückter Rosenblätter in die Marmelade. Der Geschmack hängt von den verschiedenen Sorten aus dem Garten ab. Auf keinen Fall gekaufte Rosen verwenden. Ein Vorschlag: 12 Hände Rosenblätter, 1 Packung Gelierzucker, 3 Limetten und ein wenig Vanillezucker. alles miteinander vorsichtig mischen und ca. 20 Minuten kochen und die Marmelade sofort in Gläser füllen und fest verschließen.