User Image User
User Image User

Noch Fragen?

In wie weit lohnt es sich eine Saisonzulassung für ein Motorrad zu holen? Kann man da wirklich sparen?

Frage Nummer 28772
Antworten (4)
Das solltest Du Dir für Dein Motorrad doch wohl selber ausrechnen können.
Man muss nur einen Teil des Jahres über zahlen. Allein dadurch spart man fast die Hälfte ein. Allerdings darf man dann schöne Wintertage nicht ausnutzen, obwohl das Wetter eine Fahrt vielleicht erlauben würde. Finanziell lohnt es also, wenn man das Rad im Winter ohnehin nicht nutzt.
Mit einem Saisonkennzeichen zahlt man nur die Hälfte der Steuern und der Versicherung. Wenn das Kennzeichen nur 4 Monate geht, sind es ein Viertel. Also ja, man kann sparen. Allerdings dauert es dadurch auch länger, bist die Versicherungsbeiträge sinken.
Nicht viel, würde ich sagen. Denn so hoch sind die Versicherungsbeiträge und die Steuer bei einem Motorrad wirklich nicht. Und wenn schon bei einem Auto viele von einer begrenzten Zulassung im Jahr abraten wegen der Schadensfreiheitsklasse vor allem, dann trifft das auf ein Motorrad noch viel mehr zu aus meiner Sicht.