User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Internet aus der Steckdose?

Mein Sohn wohnt in einer öffentlichen Einrichtung und möchte Internet nutzen. Die Angestellten dort dürfen die Passwörter nicht heraus geben. Er hatte schon einen USB-Stick, aber der war echt scheiße. Leitung zu langsam und ständig hat sich die Software aufgehangen. Gibt es denn überhaupt Internet für die Steckdose ohne zusätzlichen Router, wenn möglich sogar WLAN. Funktioniert das auch oder ist das der gleiche Mist wie ein Stick mit Software???
Frage Nummer 3000108457
Antworten (3)
Internet ist nicht dasselbe wie Fisch aus der Dose.
Der ist immer gut.
Um Internet zu haben, musst du IMMER einen Router haben. Das ist die Schnittstelle zwischen dem Betreiber (der dir diesen Dienst gegen Bezahlung zur Verfügung stellt) und deinem Gerät.
Das Einfachste wäre, wenn dein Sohn auf seinem Smartphone einen Hotspot einrichtet. Mit Passwort natürlich. So ist das Handy der Router. Dann hat er ständig Internet. Kostet halt ein entsprechendes Datenvolumen für das Smartphone!
Ausreichenden Mobilfunkempfang mit entsprechender Bandbreite und einen Mobilfunkvertrag vorausgesetzt, funktioniert z. B. dieses Gerät, wenn W-Lan ausreicht (Huawei B593s-22 4G LTE 150Mbps Mobilfunkrouter mit WLAN) oder z. B. dieses (Huawei E5577Cs-321 Wir-Hotspot 150.0Mbit LTE), wenn kein zusätzlicher kabelgebundener Anschluss für das Endgerät benötigt wird.

Alternativ auch, z.B. den Vodafone GigaCube, gleich mit entsprechendem Vertrag.
Wenn ich unterwegs bin mit dem Läppi nutze ich auch einen InternetStick von Huawei, der ist allerdings schon ein paar mehr Jahre alt aber tut seinen Dienst noch ganz gut. Läuft über eine Prepaidkarte 5,5 GB für 15€ 4Wochen aber hab ich auch schon überzogen mit etwa 7GB. Ist OK. Große Downloads sind da nicht drin aber für unterwegs ausreichend.