User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Internetanschluß

Wenn in einem Gebäude früher mal ein Festnetzanschluß war, der aber seit ca. 10 Jahren nicht mehr benutzt wurde, kann man da davon ausgehen, daß man an dieser Dose ein Festnetz internet ohne große Vorarbeiten installieren kann ? Telefon ist nicht notwendig. Bedenkt bei euren Antworten, ich bin ein DAU. Also nix technisches. Und ich macht NICHTS selbst dran. Ich will nur wissen, ob das so machbar ist, bevor ich da einen Anschluß bestelle.
Frage Nummer 3000025780
Antworten (23)
Gute Nachricht: Es ist problemlos möglich. Seit jeher sind zum Telefonbetrieb nur zwei Drähte nötig, das rote und das schwarz/rote (a/b). Darüber geht alles, Analogtelefon, ISDN und Internet. Nur die Umschaltung auf digtital muss die Telekom oder wer auch immer machen, aber das findet in der Vermittlungsstelle statt.
Ruft ein DAU bei der Hotline an: "Ich habe das Internet kaputt gemacht" Antwort: "Ach, Sie waren das?"
Aha, danke Dorfdepp.
Übrigens kommen die bei der Hotline mit so DAUs wie mir ganz gut klar. Ich habe da immer sehr einfühlsame Gesprächspartner erwischt, die auch keine komischen Wörter benutzten, die ich nicht verstanden hätte.
Ich möchte mal wissen, wie die mit ihrer täglichen Verzweiflung zurechtkommen. Wie sie ihren Frust ablassen. Vielleicht werden sie frühpensioniert.
Ja.
.
.
Liebe Elfy, was das präzise und einfach genug für einen DAU?
Danke lieber bh. Knicksmach und Wimperklimper
Rot werd.
Jetzt muß ich das dann nur noch alles auf italienisch im Vodafone shop erklären. Hach das schaffe ich auch noch.
Auf Italienisch: Du mache Internet? Kabel isse schone da.
Hier werden Sie geholfen.
danke Dorfdepp, aber nach 14 Monaten Einzelunterricht kann ich das schon ganz gut. Stolzguck.
Gast
Notfalls könnte ich noch den extrem gutaussehenden Elektriker aus der Nachbarschaft mitnehmen...ggg
Der Affe ist so klasse. Das Video gibts auch auf der Startseite vom stern. Ich habs mir schon fünfmal angeschaut
Se si parla un italiano perfetto , tutto è chiaro.
Von Perfektion kann keine Rede sein. Aber ich kann mich damit gut verständlich machen und war bis jetzt allen Alltagssituationen gewachsen.
Nessuno è perfetto , anche io non lo faccio , anche se è difficile da credere ;).
Gast
mein Gockel sagt: Nobody is perfect, ich weiß auch nicht tun es, obwohl es schwer zu glauben,
Gast
oder muß man Lasche durch die Nippel ziehen?
Der zur Übersetzung eingegebene Originaltext hieß: "Niemand ist perfekt, selbst ich nicht, obwohl das schwer zu glauben ist." Die Übersetzung mag misslungen sein, aber am Statement zweifelt doch hoffentlich niemand.
Da der Praxixtest so kläglich versagt hat, sollte elfigy doch lieber ihren schmucken Elektriker zu Rate ziehen, anstatt die Übersetzungsprogramme von Lingualtools oder PONS zu benutzen, sonst bekommt sie am Ende einen Flughafen statt einem Internetanschluss.
Gast
nein, dorfdepp, du, die Perfektion in Gestalt, will den Terminus Lichtgestalt nicht verwenden, weil diese ja deutlich gelitten hat, was auf dich ja nicht zu trifft - gell?
Na also, geht doch. Wenn das nur alle kapieren würden ...
höre bitte nicht auf den "Dorfdepp", er wird nämlich seinem Namen durchaus gerecht. Nein ein DSL-Anschluss ist kein digitaler, sondern ein analoger Anschluss. Denn es wird ein digitaler Datenwert in ein ANALOGES Signal umgewandelt und wird beim ziel wieder in ein digitales Signal zurückverwandelt.

Bei der Bestellung kommt ein Techniker der Fa.Telekom vorbei, schaltet die zwei Adern (Nicht rot und Schwarz-rot sondern sind beide ROTE Adern mit einem schwarzen STRICHCODE) durch und misst die Signalqualität bei dir in der Wohnung/Haus. Es ist egal bei welchem Anbieter du die Leitung bestellst, Telekom hat die Letzte-Meile-Hoheit. Ich empfehle dir außerdem, wenn sich die Möglichkeit bietet auf Kabelinternet auszuweichen , da dort modernere Technik zum Einsatz kommt.