User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Inwieweit Spiele Kinder nachhaltig beeinflussen ist ja umstritten. Wie seht ihr das? Dürfen Eure Kinder mit Spielzeugpistolen hantieren?

Frage Nummer 37807
Antworten (19)
nein
da muss was rechtes her.
Ist "Nachhaltig" nicht Bullshit-Bingo ???
Aber volle Lotte bingo!
@itsalltitts: Ganz deiner Meinung. Schließlich muss der Bengel ja mit meinen Kanonen umgehen können. Natürlich- alles unter Aufsicht.
Ähm--- bei mir sind es natürlich nicht die Kinder, aber die Enkelkinder.
Absolut Bingo!
"Wie seht Ihr das" ist zumindest ein Kandidat für ein Bingo, in Anlehnung an "Habt Ihr Tips" und "Was muss ich beachten".
Aber nur mit Eurer Zustimmung.
hau wech die scheisse
Nein! Sofern wir das irgendwie kontrollieren und verhindern können, dürfen unsere Kinder das nicht. Denn wir sind der Meinung, dass der frühe Umgang mit diesen Spielzeugpistolen die Gefahr von realen Waffen verharmlost und so später die generelle Gewaltbereitschaft im Jugendalter erhöht.
Genau! UsruZen macht lieber ein Verboten-Schild davor!
So lernen die Kleinen gleich Verantwortung!
Ich merke es selbst an meinen Kids, wie sich manche Spielvarianten auf sie auswirken und lege großen Wert darauf was sie spielen. Irgendwie gehört das spielen mit Pistolen ja dazu,zumindest bei Jungs, aber ich sehe es ehrlich gesagt auch nicht gern, wenn meine Kids "Schießen" spielen. Ich kaufe Ihnen auch keine Spielzeugpistole.
Oh Mann... Habt ihr als Kinder nie Cowboy und Indianer gespielt? Und hat es Euch geschadet? Seid ihr deswegen als Erwachsene sofort Mitglier der NRA geworden oder in einen Schützenverein eingetreten und habt wild drauflosgeballert? Na also...
Manchmal ist etwas mehr Gesunder Menschenverstand und etwas weniger Political Correctness durchaus angebracht...
@hphersel: Nein, die sind über das "Doktorspiel" nicht hinausgekommen.
Allerdings ist deine Verbindung zwischen Schützenverein und "wild drauflosballern" nicht objektiv.
natürlich ist sie das nicht. Es gibt einfach keinen Zusammenhang. Aber das ist die Argumentationslinie, die immer wieder auftaucht, wenn irgendwo irgend einer einen "amoklauf" veranstaltet hat. Da heißt es gleich: Schützen -> Schießen -> potentielle Gewalttäter - Waffengesetze verschärfen oder Schützenvereine abschaffen. Das ist hanebüchener Unsinn! Aus Cowboy- und Indianerspielenden Kindern werden genausowenig automatische Amokläufer oder Brutalos wie aus Killerspielespielern. Und aus Kindern, die gemeinsam Doktorspiele spielen, werden nicht automatisch später Kinderschänder. Zwar haben die allermeisten Kinderschänder früher mal Doktorspiele gespielt, aber soll ich deswegen diese Doktorspiele verbieten? Also was soll dieser ganze Blödsinn???
@hphersel: Korrekt. Ganz meine Meinung. Und das nicht nur, weil ich selbst solche Teile besitze. Und ich kann da keine Verbindung zu meinen früheren Cowboy-Spielen herstellen. Diese Spiele sind wie Pubertät und Mercedesfahren, da muss man durch!
Also meine beiden haben weder Spielzeugpistolen noch Panzer oder sonstigen quatsch vermisst oder nachgefragt. Und wazu man Schützenvereine braucht hat sich mir noch nie erschlossen. Und privat Waffen braucht auch nur der Jäger/Förster, aber sonst gar niemand. Ehrlich gesagt können sie die Schützenvereine ruhig verbieten und die Waffen einsumpfen, ich würde dem keine Träne nachqweinen. Aber manche brauchen so was hals als Schwanzverlängerung.
Und wieder ein breitgetretenes Klischee.
Noe, meine Meinung. Aber von jemand, der Tieren bei vollem Bewusstsein die Klöten abschneidet, erwarte ich ausser Phrasen eh nichts. Soltle man bei dir auch mal machen. Dann schaun wir mal wie du winselst.
@oberguru: Wenn du mal bitte nachlesen würdest! Ich habe in keinem meiner Texte gesagt, dass die OP bei vollem Bewusstsein des Tieres durchgeführt wurde. Ich habe geschrieben, dass der Hund sogar vor der Narkosespritze noch ein Beruhigungsmittel bekommen hat.
Nichtsdestotrotz habe ich mich auch ohne Narkose kastrieren lassen.
Ich habe meinem Sohn zwar niemals eine Spielzeugpistole gekauft, habe aber auch kein Drama daraus gemacht, wenn er mit einer von Freunden gespielt hat. Ich denke, da muß schon einiges mehr schief laufen, dass es einen nachhaltig negativen Einfluß auf die Entwicklung nehmen könnte.