User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Inwieweit verändert Flachbildfernsehen eigentlich althergebrachte Sehgewohnheiten? Wie sind da Eure Erfahrungen?

Frage Nummer 20637
Antworten (5)
Ich hatte bisher nur Flachbildfernsehen, das ändert meine Sehgewohnheiten nicht. Andererseits bin ich Stereofotograf, das hat meine Sehgewohnheiten schon verändert.
Mit was vergleichst Du denn überhaupt?
Während man früher eigentlich in der Regel nur einen unförmigen Röhrenfernseher in der Wohnung - meistens im Wohnzimmer - platzierte, werden heutzutage Flachbildfernseher häufig gleichzeitig in den unterschiedlichsten Räumen wie beispielsweise dem Schlafzimmer, Badezimmer, Wohnzimmer und der Küche aufgestellt, da sie kaum noch Platz in Anspruch nehmen.
Dass ich jetzt Flatscreen statt Röhre habe, macht für mich fast keinen Unterschied. Ich sehe eher weniger als früher, was aber auch daran liegt, dass ich einiges gezielt direkt über das Laptop schaue - oder zeitbedingt eben gar nicht. Ich denke aber, die flache Form bietet mehr Standortmöglichkeiten als früher die klobige Röhre, TV beschränkt sich nicht mehr aufs Wohnzimmer.
überhaupt nicht. im fernsehen läuft ja noch immer der gleiche kram, wie vorher auch. es ändert sich aber, wie man das wohnzimmer einrichten kann, da der röhrenfrnseher ja doch ein ziemlicher trümmer ist, den man erstmal unterbringen muss. das geht mit dem flachen schon einfacher.