User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist brauner Rohrzucker eigentlich gesünder als der normale Zucker? Und wodurch wird der eigentlich braun?

Frage Nummer 44582
Antworten (4)
Am gesündesten im Caipirinha. Zitat: Brauner Zucker ist eine Sammelbezeichnung für alle Zucker mit brauner Farbe. Zur Gewinnung von braunen Zuckern gibt es unterschiedliche Verfahren: z. B. weiße Zuckerkristalle werden mit braunen Zuckerrohrsirupen gemischt, sie werden aus durch Hitzeeinwirkung braun gewordenen Sirupen (Karamellisierung) oder aus Mischungen von weißen und braunen Sirupen auskristallisiert, weniger häufig sind es Zwischenprodukte bei der Zuckerherstellung. Anhaftender Sirup verleiht dem Zucker Färbung und klebrige feuchte Konsistenz. Ende Zitat Wikipedia
Der braune Rohrzucker ist auch nicht gesünder als der weiße. Die Frage, wodurch wird der Zucker braun ist eigentlich falsch, man müsste eher fragen, wodurch wird der Zucker weiß. Da er von der natürlichen Farbe braun ist. Der Zucker wird dann gewaschen und gesäubert, da der Zucker weiß schöner aussieht und sich so besser verkaufen lässt.
Die Auswirkungen auf den menschlichen Körper sind bei braunem und herkömmlichen weißem Zucker nahezu gleich. Beim braunen Zucker wurden lediglich die Abfallprodukte, die bei der Herstellung von Zucker anfallen nicht komplett entfernt. Dadurch sind etwas mehr Mineralien und Spurenelemente in ihm enthalten. Dadurch schmeckt der Zucker etwas aromatischer und karamellartig.
Nein, es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass brauner Rohrzücker gesünder als der 'normale' Zucker ist. Rohrzucker erhält seine Farbe dadurch, indem nicht alle Verunreinigungen entfernt werden. Klingt vielleicht etwas seltsam, kann man aber in etwa mit trübem Apfelsaft vergleichen. Falls du eine gesunde Zucker-Alternative suchst, dann ist Stevia vielleicht interessant für dich.