User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist das SVCD abspielen mit nem älteren Ausgabegerät überhaupt sinnvoll? Merkt man was von der besseren Bildqualität gegenüber MPEG 1?

Frage Nummer 17971
Antworten (4)
Das hängt vor allem von der Qualität des Ursprungsmaterials ab. Generell ist die Qualität einer SVCD eher schlecht gegenüber heutigen Standards. Der Unterschied zwischen MPEG 1 und 2 liegt dabei weniger in der Qualität selbst als viel mehr in der Kompressionsrate, die bei MPEG 2 bei gleicher Qualität wie MPEG 1 eine geringere Datenrate erlaubt, oder eben bei gleicher Datenrate eine höhere Qualität.
Wenn Du einen DVD-Spieler oder ein anderes fähiges Gerät hast, dann ist es in jedem Fall sinnvoll, denn MPEG 1 entspricht der Qualität von VHS Kassetten. MPEG 2, also der Standard, der für SVCD genutzt wird, kann mit der Qualität von DVDs verglichen werden.
Die Super Video Compact Disk ist auf jeden Fall von der Bildqualität besser wie das ursprüngliche Video-CD Format - aber noch lange nicht so gut wie ein DVD-Video. Grundsätzlich kannst du ein älteres Abspielgerät nehmen, es wird ihnen nur einiges abverlangt (z.B. höhere Rechenleistung).
Meiner Meinung nach ist das nicht sinnvoll, da du für eine gute Wiedergabequalität Geräte benötigst, die mit hoher Geschwindigkeit lesen können. In der Regel können die älteren Modelle genau das nicht, sind also für dieses Format eher ungeeignet. Ich habe übrigens noch nie verstanden, warum man SVCD nimmt, wenn man doch DVD oder mittlerweile sogar Blu-Ray nehmen könnte.