User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist der Arbeitgeber eigentlich dazu verpflichtet, ab einer bestimmten Temperatur "hitzefrei" zu geben?

Frage Nummer 72608
Antworten (4)
Hier gibt's übrigens eine Antwort auf die Frage bzgl. Arbeitsstättenverordnung.
Was ist denn das für eine Luxusfrage...So in einem Bergwerk oder auch in Ländern, wo immer heiss ist, können die ja auch nicht hitzefrei beantragen!
Wie sähen denn die Konsequenzen aus ? Wochenlanger Arbeitsstau bei sämtlichen Baustellen, Strassenbau, u.s.w.Soll man ganze Ämter, Behörden, Arztpraxen schließen?
Wie vor gesagt, ist eine Verlagerung der Arbeitszeit eine Möglichkeit, wo es geht hilft auch ein Ventilator oder mobiles Klimagerät
Also ein Recht auf hitzefrei hat man nicht, es sei denn, das Leben wäre in Gefahr, wenn man weiterarbeiten würde. Es gibt zwar eine Richtlinie von 26 Grad, also wärmer SOLLTE ein Arbeitsplatz nicht sein, aber es ist eben nur eine Richtlinie. Also wenn dein Chef darauf besteht, dass ihr trotz 28 Grad Raumtemperatur arbeitet, hast du eigentlich wenig Chancen etwas dagegen zu tun!