User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist die Pfändung von Renten eigentlich erlaubt oder unterliegen die einem besonderen Schutz?

Frage Nummer 21877
Antworten (5)
Erlaubt. Es sei denn, Du hast Dir bei der Bank ein sog. P-Konto einrichten lassen - dann sind ca. 980,- mtl. pfändungssicher.
Soweit ich weiß, können Renten genauso gepfändet werden wir andere Einkünfte, allerdings gelten auch hier die entsprechenden Tabellen, d. h. einem Alleinstehenden verbleibt ein bestimmter pfändungsfreier Sockelbetrag, der sich durch unterhaltspflichtige Personen entsprechend erhöht.
Renten und Rentenansprüche können genauso gepfändet werden, wie Gehalt oder Lohn.
Die haben keinen höheren Schutz als jedes andere Gehalt. Ein Mindestbetrag kurz über der Grundsicherung ist aber immer pfändungsfrei. Zum Leben bleibt demnach immer genug über. Wenn du unterhaltsverpflichtet bist, bleibt auch dementsprechend mehr übrig.
Prinzipiell sind Rentenansprüche wie Arbeitseinkommen pfändbar. Bei Renten, die sich aus Verträgen mit Versicherungen ergeben, darf der Gläubiger aber nicht verlangen, dass der Schuldner seinen Vertrag kündigt. Erst ab dem regulären Rentenauszahlungsbeginn darf in solchen Fällen gepfändet werden.