User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist eigentlich strengenommen nur Teppich Auslegware, oder nennt man andere Bodenbelege auch so?

Frage Nummer 32839
Antworten (5)
In einem Geschäft, wo die Belege auf dem Boden liegen tät ich nicht kaufen, auch keinen Teppich.
Ein Teppich ist ursprünglich ein einzelnes handgeknüpftes Stück in unterschiedlicher Größe und je nach Herstellungsregion in unterschiedlichem Design. Auslegeware kann zum Beispiel auch Flechtwerk, Sisal oder Kork sein. Ebenfalls bezeichnet man als Auslegeware sogenannte Teppichfliesen. Der Begriff Teppich ist nicht gleichbedeutend mit Auslegeware.
andere bodenbelege werden auch als auslegeware gehandelt wie zum beispiel lenolium ,laminat,pakettboden, dielen und fliesen aber die hauptgruppe bilden natürlich teppiche die es in zig variationen gibt .Natürlich unterscheiden sich die bodenbeläge auch preislich sehr stark wärend der teppich neben lenolium zu den billigsten zählt ist dielenboden einer der teuersten
Linoleum heisst das Zeug und ict beileibe nicht billig, auch nicht preiswert. Wird aber gerne mit PVC verwechselt, hat damit aber rein gar nichts zu tun.
Auslegware ist ein anderer Begriff für Teppichboden, damit fällt Bodenbeläge nicht unter diesen Begriff.
Jedoch fällt auch nicht jeder Teppich unter diesen Begriff, sondern nur Teppiche die den Boden vollflächich mit Teppich auskleiden.
Der Boden darf nicht zu sehen sein und die Wandränder werden mit 3-8 cm hochen Zierleisten begrenzt