User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist ein Hummelstich genauso gefährlich wie der einer Wespe oder Biene?

Frage Nummer 22128
Antworten (4)
Eher selten und eher harmlos.
Siehe hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Hummeln
Der Stich der Hummel kann für Allergiker genauso gefährlich werden. Das Fatale ist, dass der Stachel keinen Widerhaken hat und die Hummel diesen einzieht und erneut zustechen kann. Es ist also ebenso wie bei Wespen und Bienen Vorsicht geboten. Im Normalfall schwillt die Stichwunde nur an. Dann hilft Kühlung oder einfach eine halbe Zwiebel draufhalten.
Für einen Allergiker ist der Stich einer Hummel unter Umständen sogar lebensgefährlich, also vergleichbar mit einem Wespen- oder Bienenstich. Außerdem weiß ich aus eigener Erfahrung, dass so ein Stich sehr viel schmerzhafter ist als einer von anderen Insekten.
Ein solcher Stich ist für normale Menschen ungefährlich, das Gift ist eher harmlos und zudem haben Hummeln eine äußerst schwache Muskulatur, sodass es lediglich in Ausnahmefällen zum Durchstoßen der menschlichen Haut kommt. Nur für Allergiker sind die Stiche gefährlich. Hummeln haben auch ein enorm niedriges Aggressionsverhalten, sind also eher friedlich.