User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist ein Nikotinkaugummi wirklich gut um von Zigaretten loszukommen? Ich wollte nämlich mit dem Rauchen aufhören.

Frage Nummer 22151
Antworten (4)
Nur ein starker Wille hilft.
Bei der Abgewöhnung hilft er schon. Allerdings würde ich Dir empfehlen, es anders zu versuchen. Setz Dir einen bestimmten Tag und fang langsam an, die Zahl der Zigaretten zu minimieren bis Du auf Null bist. Führe genau Buch darüber. Wenn Du einen ganz starken Willen hast, kannst Du auch versuchen sofort aufzuhören. Ist zwar schwer, aber meist effektiver. Viel Glück!
Es ist egal, ob es sich um Nikotinpflaster oder Kaugummis, Akkupunktur oder auch Hypnose handelt. Alle diese Maßnahmen sind ausschließlich als unterstützende Maßnahme zu verstehen. Wenn der Wille unbedingt vorhanden ist, dann können sie dazu beitragen, dass es einem leichter fällt! Aber es muss wirklich "Klick" machen im Kopf.
Es gibt Raucher, die sagen, dass es ihnen sehr geholfen hat. Ich würde sagen, dass es einen Versuch wert ist. Die verhindern zumindest, dass es zu körperlichen Entzugserscheinungen kommt, bis die psychische Entwöhnung abgeschlossen ist. Dann aber bloss nicht dabei rauchen, sonst droht eine Vergiftung.