User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist ein Prepaid-Handy euren Erfahrungen nach angenehmer zu handhaben als eines, das mit Vertrag ebtrieben wird?

Frage Nummer 13179
Antworten (7)
Nach meiner Erfahrung ist die Handhabung eher abhängig von dem Gerät das Du kaust, als von der Art wie die Abrechnung der Dienstleistung, die Du damit nutzt erfolgt.
Ich glaube nicht, dass die Handhabung eines Handys vom Vertrag abhängt. Eher von der Software die darauf läuft.
wenn dir das handy und die software liegt, musst du nur abschätzen, wann zeit zum aufladen ist, damit du nicht im ungünstigsten fall ohne guthaben unterwegs bist.

und kauen solltest du das handy auf keinen fall, egal ob prepaid oder vertrag :-)
Servus, also ich mag Prepaid-Handys nicht, finde welche mit Rechnung viel besser. Da ist man wenigstens sicher, dass man immer soviel telefonieren kann, wie man möchte und dass nicht plötzlich das Guthaben alle ist und man doof dasteht (ist mir in einer Notsituation, wo ich das Handy dringend gebraucht hätte, schonmal passiert)...
Das kommt darauf an wofür du dein Handy brauchst: Wenn du nur wenig telefonierst und sms schreibst, dann ist Prepaid wohl gut für dich. Wenn du aber regelmäßig telefonierst oder sogar das Internet nutzt, ist ein Vertrag besser, da bekommst du günstigere Konditionen und musst dich nicht ständig ums Aufladen kümmern.
prepaid lohnt sich eigentlich immer dann, wenn man nur wenig telefoniert oder im netz surft. auch als notfallhandy ist prepaid zu empfehlen. solange die kosten für telefonieren unter den Grundgebühren für einen normalen vertrag liegen, kannst du nichts falsch machen. umsteigen auf einen vertrag kannst du immer noch.
ich habe einen Anbieter ohne Grundgebühr, ohne Vertragslaufzeit, 9ct in alle Netze und SMS, Kostenbegrenzung etc. und bezahle auf Rechnung...
Das kostet mich im Schnitt 4 Euro/Monat (zugegeben, ich telefoniere wenig), kann nie mehr als 39 Euro kosten (da fangen bei den Vertragshandys die Flatrares erst an...
Wahrscheinlich gibt es mittlerweile noch günstigere Tarife, aber einen Tarif mit Grundgebühr tue ich mir nicht mehr an