User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist eine Bewerbung als Kraftfahrer auch möglich, wenn man mal seinen Führerschein abgeben musste?

Frage Nummer 33118
Antworten (8)
Du kannst Dich sogar als Vorstand der Deutschen Bank bewerben. Ob Dich jemand nimmt ist eine andere Frage.
Du kannst dich sogar ohne Führerschein als Kraftfahrer bewerben.
Selbstverständlich kann man sich auch als Kraftfahrer bewerben, wenn man schon einmal seinen Führerschein abgeben musste. Ob es allerdins so gut bei dem Personalchef ankommt, ist eine andere Sache. Die meisten Berufskraftfahrer mussten schon einmal ihren Führerschein abgeben wegen Überladung oder Fahrzeitüberschreitung.
Selbstverständlich kann man sich als Kraftfahrer bewerben, auch wenn man schon einmal seinen Führerschein abgeben musste. Sehr gerne gesehen ist dies allerdings bei den Arbeitgebern nicht. Ein wenig kommt es darauf an, was der Grund für die Abgabe war. In vielen Speditionen gehört es allerdings schon zum guten Ton, dass die Angestellten mindestens einmal ihren Führerschein wegen Überladung oder Fahrzeitüberschreitung abgeben mußten.
Wenn man einen Führerschein besitzt, kann man sich als Kraftfahrer bewerben, auch wenn man den Schein schon einmal verloren hat. Allerdings ist es wahrscheinlich nicht optimal, glaube ich, wenn der Arbeitgeber es erfährt bzw. man es im Bewerbungsgepräch erzählt. Wenn der Arbeitgeber, wo man sich bewirbt, noch Alternativkanididaten mit einer sauberen Weste hat, wird er wahrscheinlich diese nehmen.
Grundsätzlich stellt sich die Frage warum die Fahrerlaubnis Urlaub hatte, und ob dieses frau/man vertuschen kann. Allerdings hat der Arbeitgeber keinen Zugang zum KBA.
Ich scheine es verpasst zu haben das es für Lenkzeitüberschreitungen auch zu Eintragungen im KBA kommen kann.
Und auch beim Thema Überladung gibt es einige Faktoren, sowie gesetzliche Ausnahmen, die eine Überladung ohne Bussgelder zu lassen.
Bsp: feuchte Schüttgüter oder der kombinierte Verkehr Schiene/Straße
@lvonnenito91: Wo kann man denn dieses Statement nachlesen, dass die meisten Kraftfahrer schon mal ihren Führerschein abgeben mussten? Vollkommener Blödsinn.
@lvonnenito91: Noch was: Wegen Verstößen gegen die Lenkzeitverordnung gibt es keine Punkte. Nochmal Blödsinn. Ich hör jetzt auf zu suchen, sonst finde ich noch mehr davon.