User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist eine kostenlose Software Firewall ausreichend oder sollte ich eine kostenpflichtige kaufen?

Frage Nummer 7440
Antworten (5)
Das hängt ein bißchen vom Betriebssystem ab. Für Linux wohl entbehrlich...
Die MS- firewall unter XP , Vista und Win7 installiert sich automatisch und ist wohl ganz brauchbar, wenn man den Updatezirkus mitmacht.
Ich setze allein - und ohne jeglichen Virenschutz! - seit 7-8 Jahren unter XPprof. SP3, DSL Flat auf die AVM Fritz Router-Firewall und bin bis heute völlig virenfrei.
Was hier wieder wütenden Protest hervorrufen wird...
Softwarefirewalls - egal ob kostenlos oder kostenpflichtig - sind wirkungslos. Erst recht, wenn man als Admin unterwers ist.

Gute Programme läßt sie nicht durch - böse Programme tunneln durch den Internetexplorer.

Wirkungsvoll ist nur eine Hardwarefirewall.
In der Regel sind die absolut ausreichend, sofern du immer regelmäßig Updates machst, noch ein Antivirusprogramm drauf hast, und nicht aggressiv fahrlässig handelst. Bist du allerdings der Meinung, sehr gefährdet zu sein, wäre ein kostenpflichtiger nicht schlecht.
Bei Firewalls hat die Qualität des Angebots nurwenig mit dem PResi zu tun. Es gib sehr gute kostenlose Programme zum Beispiel von Mozilla, aber auch sgute teure, die dann mehr Sevice und persönliche Beratung leifern. Es kommt auch darauf an, wie sicher du selbst im Netz unterwegs bist.
Da gehen die Meinungen weit auseinander. Ich weiß nur, dass sich Computerdienstleister immer darüber ärgern, dass ihre Kunden so geizig sind, wenn es um den Schutz ihres PCs sind und sich dann wundern, dass ein Virus oder Trojaner alles zerstört. Also wenn du das Geld übrig hast würde ich dir schon dazu raten eine kostenpflichtige zu kaufen.