User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist es eigentlich sehr ungesund, wenn sich im Gefrierbeutel am eingefrorenen Essen leichter Gefrierbrand bildet?

Frage Nummer 35124
Antworten (7)
es ist nicht ungesund - es schmeckt nur einfach nicht mehr
Nein, ist egal.
Lass es dir schmecken.
Kein Grund zum wegwerfen.
Der Gefrierbrand ist an weißen oder bräunlich-roten Verfärbungen an der Oberfläche des jeweiligen Lebensmittels erkennbar. Ein Gefrierbrand ist kein Zeichen für verdorbene oder gesundheitsschädliche Lebensmittel.

Allerdings wird gilt in der Regel, dass man Gefriergut mit großflächigem Gefrierbrand wegschmeißt, wohingegen kleine Stellen einfach nur weggeschnitten werden. Bedenken Sie, dass stark befallene Stellen ungenießbar sein können, da sie zäh und ledrig sind.
Anders als Schimmel auf Lebensmittel ist Gefrierbrand nicht unbedingt gesundheitsschädlich. Die Lebensmittel sind aber oft ungenießbar. Gefrierbrand entsteht in der Regel, wenn die Verpackung des Tiefkühlproduktes nicht luftdicht verschlossen worden ist. Dann entsteht eine ausgetrocknete Schicht, die aber nicht gesundheitsschädlich ist. In der Regel reicht es aus, wenn man die betreffende Stelle einfach raus schneidet.
Gefrierbrand kann bei offenen oder beschädigten Verpackungen schnell auftreten. Produkte mit Gefrierbrand sind nicht automatisch verdorben oder schlecht, nur geschmacklich sind die betroffenen Stellen ungenießbar. Im Gegensatz zu Schimmel reicht es, wenn man die Stellen mit Gefrierbrand einfach herausschneidet. Gefrierbrand ist lediglich eine Austrocknung der betroffenen Stelle, Ursache hierfür sind meistens die Temperaturschwankungen der Gefrierkühltruhe.