User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist es ratsam, beim Arzt regelmäßig einen umfassenden Gesundheitscheck machen zu lassen? Und weiß jemand, was da alles gemacht wird?

Frage Nummer 13517
Antworten (3)
Das kommt immer ein bisschen aufs Alter an. Ich würde mich an den von den Krankenkassen empfohlenen Vorsorgeuntersuchungen orientieren. Einen Check-up zahlen die gesetzlichen Kassen ab 35 alle zwei Jahre. Dazu gehören ein medizinisches Gespräch, eine Blutuntersuchungen und einige körperliche Untersuchungen wie Abhören, Blutdruckmessung und einige andere Tests.
Generell wird ja immer gesagt, dass man ab 35 nicht mehr auf regelmäßige Gesundheitschecks verzichten sollte. Soweit ich weiß, gibt es dabei aber die unterschiedlichsten Varianten. Die Kosten von vielen Gesundheitschecks übernehmen sogar die Krankenkassen. Ich würde mich von deiner Krankenkasse diesbezüglich einfach mal beraten lassen.
Ja, sollte man auf jeden Fall machen, vor allem, da das ab 36 Jahren alle 2 Jahre von der Krankenkasse bezahlt wird. Es wird dabei eine körperliche Untersuchung von Kopf bis Fuß, eine Blut- und Urinuntersuchung gemacht. Primär geht es darum, Krankheiten frühzeitig zu erkennen und vorzubeugen oder mit der Behandlung möglichst früh beginnen zu können.