User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Lieber Maik,

ganz allgemein es gibt immer schwarze Schafe. Solange der Online Händler seinen Rechtsstand in Deutschland hat, ist es im allgemeinen sicher. Du bzw. deine Rechte als Kunde sind durch das Fernabsatzgesetz geschützt.

Weitere Informationen zum Gesetz findest du hier:
Also, ich kaufe Computer Zubehör online regelmäßig, denn da sind die Preise einfach besser als im Computershop. Außerdem hat man mehr Auswahl und muß nicht durch zig Geschäfte hetzen.
Ich habe schon einmal Geld für einen Drucker überwiesen, ohne dass das Gerät jemals angekommen ist. Firmennamen wechselten, so dass die Mahnbescheide stets mit dem Hinweis zurückkamen, dass die Forderung nicht besteht.
Seitdem sehe ich mir immer sehr kritisch die Händlerbewertungen auf dooyoo und ciao an und kaufe im Zweifel bei Amazon .
Computer Zubehör online würde ich nur in einem Shop kaufen, der auch ein Gütesiegel hat. Bei Privatpersonen würde ich so etwas nicht kaufen. Denn man weiß ja nicht, ob man da übers Ohr gehauen wird.
Ich kaufe mein Computerzubehör nur in Fachgeschäften, da kann ich mich auch gleich beraten lassen. Und mit dem Umtauschen ist es auch viel einfacher.
Wenn man die "großen" Händler im Internet betrachtet ist das kein Problem. Bestellen, Lieferanschrift in die Firma (schön bequem) und nicht selten 24h später da...
Experten bestellen fast nur im Internet (es sei denn man braucht etwas superdringend) da dort die Preise fast immer günstiger sind, selbst wenn man die Versandkosten berücksichtigt. Die bekannten Mitnahmemärkte sind allesamt gnadenlos überteuert und die vorhandenen Fachgeschäfte muss man kennen ....
Ich kaufe Computerzubehör bevorzugt bei einem Computerladen um die Ecke. Und muss sagen, das hat sich gelohn, weil man auch mal Fragen stellen kann bei Problemen oder den PC vorbeibringen. Hätte sonst schon mein Motherboard geschreddert. Exotischere Teile, die der nicht vorrätig hat, kaufe ich bei Amazon. Damit habe ich gute Erfahrung gemacht.