User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist es zu empfehlen, vor dem Abiball einen Tanzkurs zu absolvieren oder ist das nicht nötig?

Frage Nummer 32360
Antworten (5)
Kommt darauf an, was auf dem Abiball getanzt wird. Auf jeden Fall ist ein Tanzkurs spaßig und man lernt nette Mädels/Jungs kennen.
Die meisten Jugendlichen absolvieren im Alter von vierzehn bis sechzehn Jahren einen Tanzkurs. Ob ein Tanzkurs zwingend notwendig ist, um auf einem Abschlussball der Schule zu glänzen, ist nicht ganz eindeutig zu sagen. Ein guter Tanzstil läßt einen auch auf so einem Schulball professionell erscheinen.
Wenn man, schon vor dem Abiball gern tanzt, braucht man keinen Tanzkurs absolvieren.
Wer aber so gar kein Takt und Rhytmusgefühl besitzt,dem wäre ein Kurs anzuraten.
Rhytmus und Taktgefühl kann erlernt werden,Das kriegt man in den Tanzschulen auch sehr gut vermittelt.
Es ist natürlich auch davon abhängig,wie der Tanzpartner das tanzen beherrscht.
Vor ein paar Jahren gab es bestimmt kaum einen einzigen Abiturienten, der nicht schon lange Zeit vorher einen oder mehrere Tanzkurse belegt hatte. Die Abibälle waren damals alle von Standardtänzen geprägt und es gehörte sich einfach, spätestens mit 14 oder 15 Jahren den ersten Tanzkurs belegt zu haben. Heutzutage ist das nicht mehr so. Auf den Abibällen wird auf Standardtänze weitestgehend verzichtet und eher der Tanzstil getanzt, wie man ihn aus den Clubs kennt. Selbstverständlich ist es nie verkehrt, einen perfekten Walzer tanzen zu können oder zu wissen, wie der Quick Step funktioniert. Ohne Tanzkurs sich auf einem Abiball lächerlich zu machen, ist allerdings so gut wie unmöglich.
Zucker löst sich übrigens auch in Benzin auf.