User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist es zu glauben, wenn jemand behauptet Ausserirdische gesehen zu haben?

Ich bin der Meinung, dass ich SOFORT und für lange Zeit den Verstand verlieren würde (selbiges gilt für Geister-Sichtungen!). Wie kann es sein, dass Leute von sowas berichten und dabei relativ cool bleiben? Sind das alles Lügner?
Frage Nummer 22692
Antworten (10)
Lügner vielleicht nicht unbedingt - die meisten sind tatsächlich davon überzeugt, etwas gesehen zu haben. Doch dabei handelt es sich um optische Täuschungen, falsche Sinneseindrücke, oft auch im Rausch, etc.
Warum sie dabei cool bleiben? Keine Ahnung. Vielleicht weil sie im Grunde wissen, dass es sich nicht wirklich um Außerirdische gehandelt hat, sich das aber selbst nicht eingestehen wollen.
Also wenn ich morgens so im Büro sitze, habe ich durchaus häufiger das Gefühl Außerirdische zu sehen.
Nein, das ist nicht zu glauben.
Nein, das sind nicht alles Lügner.

Die allermeisten Sichtungen von Ufos, Außerirdischen und Geistern sind optische Täuschungen, Kram, den irgendwer im Augenwinkel sieht, und der bei "aufgeschlossenen" (=leichtgläubigen) Menschen zu dem Eindruck führt, so etwas gesehen zu haben.

Schockierend wirkt das für diese Leute deswegen nicht, weil sie selber nicht genug erkennen, um wirklich in Panik zuu geraten- eine Bedrohung liegt ja nicht vor.

Nebenbei: Es gibt durchaus Leute, die nach ihrer "Außerirdischen"-Sichtung in Klapsmühle gewandert sind, weil sie danach nicht mehr auf die Beine gekommen sind.
Was zuerst da war, der Dachschadenn oder die "Sichtung", kann man nachträglich schwer sagen ;)
Ich kann mich nur der Antwort vom Antwortmeter anschließen, fast täglich, und nicht nur morgens, habe ich das Gefühl, von Weltfremden, Aliens, oder Untoten umgeben zu sein. Sei es auf der Straße oder diversen Behörden (dort scheint mir die Dichte besonders hoch zu sein), egal, man muß relativ cool bleiben. Dabei würde ich mich nicht als Lügner, eher als Realitätsgeschädigter ansehen
Ganz schön riskant, in einem Alien-Forum so eine Frage zu stellen...!
Wenn jemand so etwas behauptet und nicht wissentlich lügt, ist es für ihn rein subjektiv wahr. Ob das OBJEKTIV auch der Wahrheit entspricht, ist eine andere Frage. In diesem Fall "Ausserirdische" spricht zwar die Wahrscheinlichkeit dagegen, aber spätestens seit Sherlock Holmes wissen wir, dass die Wahrheit nicht immer auf der Seite der Wahrscheinlichkeit liegt.
Also ich hatte heute Morgen auch ein paar Außerirdische gesehen. Kamen vom Planeten Emo (oder so ähnlich)...
Bitte mal das Disclosure Project (auf deutsch) angucken,gibts ua. bei youtube.
Sind das auch alles Lügner? Wenn ja warum? Geplante Desinformation?

Wenn man sich mit der Materie mal etwas beschäftigt und recherchiert und das anerzogene "Das ist alles Quatsch"-Weltbild etwas beiseite lässt, kann man zu dem Schluss kommen dass diese vielen "Lügner","Wichtigmacher" usw. auch einfach die Wahrheit sagen könnten... bzw. wir längst beobachtet werden,bzw. noch einiges mehr...
Der beste Beweis, dass es keine Außerirdischen gibt ist: Dann wären sie schon da!
Gast
Mancher glaubt, dass sie schon da sind, weil eine im Kanzleramt sitzt.