User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (4)
Das hängt gewiß von der Branche ab und ob du dabei Neuland betrittst oder nicht..
Es ist aber generell nicht falsch, (nur teuer), sich seine Verträge von einem darauf spezialisierten Rechtsanwalt aufsetzen zu lassen.
Das kommt auch auf die Verträge an, die du abschließt. Wenn du Teilaufträge für große Projekte bearbeitest, ist das sinnvoll, weil in solchen Verträgen oft Klauseln stehen, die mit Folgeaufträgen und Terminsicherheit zu tun haben. Da können Schadensersatzforderungen auf dich zu kommen, gegen die du dich wehren können musst.
Nicht unbedingt. Viele - oder die meisten - Selbstständigen kommen ohne so etwas aus. Es ist aber natürlich immer von deiner Selbsteinschätzung abhängig, von deinem Geschäftsmodell. Wenn Du oft Ärger mit Kunden hast, was als Programmierer sein kann, rate ich dir, dich zu schützen.
Ich habe als Programmierer lange Jahre selbständige gearbeitet. In manchen Verträgen war ein derartiger Rechtsschutz regelrecht gefordert. Er ist auch nicht exorbitant hoch und müßte bezahlbar sein für Sie. In manchen Situationen werden Sie ihn in Anspruch nehmen wollen und es nicht bereuen.