User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist Honig für Babys wirklich schädlich? Warum? Und wie ist das bei Kleinkindern? Sollten sie auch keinen Honig essen?

Frage Nummer 12071
Antworten (4)
Honig ist ein vollkommen naturbelassenes Produkt. Da es also keine "Pasteurisierung" oder eine andere Art von Reinigung gibt (der Honig wird aus der Wabe geschleudert und dann ins Glas gefüllt), weiss man also im Prinzip nicht ganz genau, was drin ist. Obendrein ist in Honig logischerweise sehr viel Zucker. Babys sollten möglichst zuckerarm (oder zuckerfrei) ernährt werden.
Honig kann, da er ja gerade von Bienen verarbeitet wird, das Bakterium Clostridium botulinum enthalten. Dieses ist für Babys äußerst schädlich, wenn nicht gar tödlich. Im ersten Lebensjahr sollte also unbedingt auf die GAbe von Honig in egal welcher Form verzichtet werden.
Im Honig können sich unter Umständen gefährliche Bakterien befinden, die Babys Probleme bereiten können. Dabei handelt es sich um einen Erreger Clostridium botulinum. Seine Pilzartigen Sporen vermehren sich im Darm und führen zu schweren Durchfällen.
Aufgrund bestimmter Bakterien im Honig kann der für Kinder bis zu 12 Monaten gefährlich sein. Ziemlich gute Informationen findest Du hier: http://www.honig-verband.de/index.php?id=36&language=1
Da das vom Honig-Verband kommt, halte ich das für durchaus glaubwürdig und würde Kleinkindern keinen Honig geben.