User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist Kellerputz eigentlich irgendwie anders zusammengesetzt als der Putz im Wohnbereich? Was muss beim Streichen beachtet werden?

Frage Nummer 27639
Antworten (4)
Keller sind meist nicht verputzt, sondern gerappt. Es wird auch nicht gestrichen, sondern Putz (Gips oder Kalkmörtel, für Keller ungeeignet, hydrophil) aufgebracht. Kellenputz hingegen zeigt eine mit der Maurerkelle aufgebrachte Struktur.
Also sicherlich kannst du diesen Putz auch für den Wohnbereich verwenden. Muster und allen weitern Pipapo findest du auf der folgenden Webseite: http://www.perfektheimwerken.de/Plastischer_Wandputz.html
Wenn es schön gemacht ist, sieht es klasse aus.
Kellerputz ist mir kein Begriff, aber es gibt Putz der nach dem Handwerkszeug als "Kellen"-Technik benannt wird. Der eignet sich für jeden Raum, ist einfach grober strukturiert, als Unter-Tapeten-Putz da er direkt von Hand mit einer Maurerkelle aufgetragen wird. Eigentlich kannst Du ihn ganz normal streichen, dazu ist er da...
Gast
ich würde die asseln vorher absammeln und sie auf den rücken legen. die sind dann ne weile beschäftigt.