User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist mir etwas peinlich, aber kennt jemand ein wirksames Mittel gegen Schweißfüße?

Frage Nummer 3369
Antworten (22)
Oje, das hatte ich auch mal. Mein Mittel gegen Schweißfüße heisst jeden Abend die Füsse zu waschen. Mach dir ein warmes Fussbad und trockne danach die Füsse gut ab. Dann gönnst du deinen Füssen eine nährende Créme. Wenn du das wirklich einige Wochen durchziehst, hast du das Problem nie mehr.
Ja. Ich habe selbst viel Zeit und viel Geld in die Suche investiert. Alle Cremes und Puder haben bei mir immer nur kurz geholfen. Bis ich die folgende Kombination probiert habe, damit habe ich echt Ruhe vor dem Thema: Also jeden Tag nach dem Waschen die Füße zwischen den Zehen richtig gut trockenrubbeln. Und Zederna Sohlen in die Schuhe, damit habe ich dann für 4-5 Monate Ruhe. Das sind dünne einlagen aus Zedernholz, gibts leider nur in wenigen Schuhgeschäften. Am Besten einfach mal googeln bzw. ich kaufe immer hier:
kalium permanganat
Ein wirksames Mittel gegen Schweißfüße ist die Socken jeden Tag zu wechseln. Und achte darauf welche Schuhe du anziehst. Meistens bekommt man Schweißfüße wenn man falsche Schuhe trägt oder Socken die aus reiner Wolle hergestellt werden. Außerdem rate ich dir zu einem regelmäßigen Besuch bei einer Podologin, die sich auch gleich um deine Hornhaut kümmern kann.
Ich möchte dir als Mittel gegen Schweißfüße folgenden Tipp geben. Gehe so oft wie möglich Barfuß. Zu Hause kannst du das ja zu jeder Jahreszeit machen. Ich hatte sehr lange Schweißfüße, die erst besser wurden als ich anfing zu Hause keine Hausschuhe zu tragen. Überall wo die Füße hineingepresst werden fangen sie an zu schwitzen.
Was ist Ihnen peinlich?
Dass Sie schwitzen, oder dass die Füße riechen?
Im ersten Fall hilft Belüftung der Sohle z.B. durch Geox-Schuhe.
Bei Fußgeruch helfen antibakteriell wirksame Socken.
Nicht der Schweiß riecht, sondern die Abbauprodukte der Bakterien, die sich von den Reststoffen im Schweiß ernähren.
Wo keine Bakterien - da kein Geruch!
Meine Empfehlung: antibakterielle Socken aus Sojafaser: www.sanosoy.de
Gründlich die Füße einweichen, waschen und dann alle 3 Monate Pedicare24 Fußcreme nehmen. Mehr braucht es nicht. Bei mir riecht nichts mehr. Gibt es in der Apotheke.
Das mit dem Pedicare24 habe ich probiert, nachdem ich nichts Negatives darüber gefunden habe. Die Wirkung von bis zu 4 Monaten kann ich nicht bestätigen. Nach ziemlich genau 2 Monate fing es wieder an zu stinken. Zur Ehrenrettung der Firma muß ich aber sagen, ich habe so richtige extreme Schweißfüße. Aber in den 2 Monaten hatte ich Ruhe. Ich habe es mir wieder bestellt und es funzt wieder wie beschrieben.
@Sternchen66,
@McPille: Super Antwort. Aber vielleicht gelingt euch Rookies noch, auf das Datum der frage zu achten. Diese hier ist über 2 Jahre alt. Ganz sicher hat der Fragestellen mittlerweile sein Problem gelöst, und dass allgemeines Interesse besteht, dieses Problem noch einmal aus dem Archiv zu holen, darf ernsthaft bezweifelt werden.
Vielen Dank auch für den Tipp mit dem Pedicare 24. Das Zeug ist sau teuer, 24,95€ für 10 Gramm Creme und wirkt überhaupt nicht. Es ist reines Marketing und Geldschneiderei. Deren Webseite ist so gestaltet, das man tatsächlich auf die WerbeMärchenAussagen hereinfallen kann. Ist nicht zu empfehlen.
Hallo,
ich hatte auch jahrelang Probleme mit Schweißfüßen. Im Internet habe ich dann eine Beschreibung gefunden, wie man mit einer Salbe und speziellen Socken, Schweißfüße behandeln kann. Bei mir hat das wunderbar geholfen.
Wie alt ist die Frage?????
Als Deutscher lebe ich seit der Jahrtausendwende in Brasilien und hier habe ich im Inland ein wunderbares, preiswertes und absolut zuverlässiges Mittel kennengelernt. Ich habe die Anwendung auf meiner Internetseite genau beschrieben.

Viel Erfolg, Dr. Peter Echevers H.
Was ich empfehlen kann gegen Schweißfüße ist das rein pflanzliche Fuß- und Schuhdeo BioFit.
Da ich auf Arbeit stets geschlossene Schuhe tragen muss fangen Schuhe und Füße natürlich an zu müffeln. Mit dem Spray ist es sehr viel besser geworden, mein Kollege benutzt es auch.
Komme super damit zurecht und meine Füße- bzw Schuhe riechen endlich nicht mehr so unerträglich!
Gibts z.B. in der Apotheke.. oder halt Online zB bei Amazon.
.. hatt ich schon mal geschriebenHab auch so meine Probleme mit Schweißfüßen. Hatte meine Ernährung umgestellt und esse nicht mehr soviel Fleisch. Hat schon was gebracht. Treibe auch viel Sport.
Meine Freundin sagte trotzdem, die Sportschuhe stinken mit der Zeit bestialisch. Ich wollte aber kein Chemiezeug in meine Schue sprühen, nimmt man ja alles wieder mit der Haut auf.
Hab dann von einem Fußballer den Tipp bekommen Fuß- und Schuhdeo BioFit aus der Apotheke zu nehmen. Nimmt bei ihm die halbe Mannschaft. Finde daran den Geruch gut und das man es für Füße und Schuhe nehmen kann, ist ja rein pflanzliche und Bio.

Mit dem Spray ist es jetzt sehr viel besser geworden.
Komme super damit zurecht und meine Füße und Schuhe riechen endlich angenehm. Außerdem soll es auch gegen Fußpilz schützen!
Hab auch mitgekriegt das es nicht nur in der Apotheke verkauft wird, sondern auch Online z.B. bei Amazon. Hoffe ist ein guter Tipp für alle mit den gleichen Problemen.
kalium permanganat
Ziwaderm Fußspray gibt es hier: https://www.rcs-pro.de/Hygiene-Waschen/Fusspflege-Haarpflege/Ziwaderm-HygienoCare-Fuss-Spray.html, regelmäßige Fußpflege, möglichst atmungsaktive Schuhe, die nach dem Tragen mind. 24 Stunden austrocknen dürfen!
Das beste Mittel gegen Schweißfüße sind Cinsoles. Diese sind mit einer auserwählten Zimtart gefüllt. Nachlesen unter www.cinsoles.com
Dr. Norbert Könemann
Hallo Dottore Werbehonk, deine Zimtstangen kannst du dir rectal . . . nein lieber nicht - das juckt!
Hallo
du kannst bei ebay kaufen Enjoy Deocreme das hilft 100% gegen Schweißfuss
Ja ich habe ein super Mittel gegen Schweißfüße ,Anfrage bitte über email :henrek@gmx.de
Da müssten meine Füße schon schwarz werden und abfallen ehe ich dir ne E-Mail schicken würde.
SO ein shit, was solln das?

Und zur Frage: Nicht den ganzen Tag in den gleichen Stinkmauken rumlaufen, sondern mehrmals täglich Fußbad und Strümpfe und Schuhe wechseln!
Und @home möglichst nach dem Fußbad dann barfuß rumlaufen.
Und bei den Strümpfen keine Kompromisse: Nur 100% Baumwolle, keine 75%, keine 80%, keine 98%
Nein 100% sonst ist das witzlos.

Ein Fußspray vor Ausgang schadet nichts, der Erfolg ist aber auch bescheiden und wirkt mehr in Kombination mit dem bereits gesagten.