User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist mobiles Internet wirklich so schnell wie ein DSL-Anschluss?

Frage Nummer 5634
Antworten (6)
Manchmal schon. Per DSL bekommet man so 2 - 16 Mbit. Per UMTS max. 7,2 Mbit. LTE soll bis zu 50Mbit bringen, ist aber noch in den Startlöchern.
Meist ist mobiles Internet noch erheblich langsamer als DSL.
Nein, ein DSL Anschluss ist weit aus schneller wie das Internet im mobilen Zustand. ISDN soll aber, von dem Tempo her, stabiler sein. Es kommt auch immer drauf an bei welchem Anbieter du bist. Und natürlich ist die Schnelligkeit deiner Line von serh großer Bedeutung.
Hängt davon ab wie du ins Internet gehen willst mim Handy. Wenn du daheim bist bzw Hotspots (zb im Hotel oder in vielen Restaurants) nutzt. Hast du ganz normalen WLAN empfang und damit auch DSL geschwindigkeit. Unterwegs bist halt auf Satelit beschränkt, ist aber auch net unbedingt lahm oder so...
Ja,teilweise: Mit UMTS (fast überall in Ballungsgebieten) wie oben beschrieben. Sonst meist nur Edge-Übertragung (ähnlich Modem). Und Hotspots in Bahnhöfen, Airports, etc. sind W-LAN-schnell.
Das kommt ganz auf den Anbieter und die Verbindung an. Ich hatte mal einen Stick der superlahm war, aber es gibt auch Anbieter die deutlich schneller sein sollen.Guck dir doch einfach die Verbindungsraten an auf den einzelnen Anbieterseiten, da müssten doch Infos stehen?
Das ist durchaus möglich. Ich habe zuhause einen DSL-Anschluss mit 6MBit/s und erreiche in der Praxis ca. 5.8 MBit/s. Zusätzlich habe ich einen Surfstick (BildSpeedstick übers Vodafone-Netz), der tatsächlich leicht schneller ist mit etwas über 6MBit/s. Normalerweise ist DSL aber schon schneller.