User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Antworten (7)
Nein, eigentlich nicht. Der hat zwar Philosophie studiert und schreibt über Philosophen. Aber er selbst philosophiert nicht und verbreitet eigentlich nur seine persönlich Meinung. Das kann jeder.
Jeder Mensch ist ernstzunehmen, oder? ;-) Ansonsten: Precht ist Philosoph der es sich zur Aufgabe gemacht hat, sehr, sehr komplzierte Sachverhalte einfach darzustellen. Nicht vergessen: Die Leser seiner bekanntesten Bücher sollten eigentlich Kinder und Jugendliche sein. Ums Selberdenken wirst du aber trotzdem nicht herumkommen weder bei Precht noch bei Kant um mal einen "besonders ernstzunehmenden" Philosophen zu nennen.. Philosophische Bücher sind immer nur Denkangebot.
Jeder Mensch ist ernst zu nehmen? Ich würde mir wünschen, dass Musca das ins Italienische übersetzt und Silvio Berlusconi zukommen lässt. Der braucht das jetzt mehr denn je.
Oh, gerade Leute wie Bunga sind ernst (und wichtig) zu nehmen. Man kann ihn als aufgeblasenen, selbstverliebten Fatzke sehen, aber mit den "Werkzeugen" die er hat, ist er ein ziemlich gefährlicher Mann.
Er ist auf jeden Fall Rhetorisch gut ausgebildet und kann komplizierte Sachverhalte auf den Punkt bringen. Außerdem lehrt er an der Leuphana Univerität Lüneburg.
Er verfügt über viel Sendungsbewusstsein aber besonders tiefgründig oder originell ist er nicht.
Wenn man aus dem Denken von Heidegger, Hegel, Derrida und Co. einen Bestseller machen kann und in der Lage ist, die Massen zu begeistern, dann hat man mit Sicherheit schon gewisse Qualitäten, auch wenn man im wissenschaftlichen Kollegium nicht besonders anerkannt wird. Das mag aber auch Neid sein...