User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist stilles Wasser europaweit gekennzeichnet, wenn es für Babynahrung geeignet ist?

Frage Nummer 26781
Antworten (4)
Übertreibst du da nicht "ein bisschen"?

Grundsätzlich ist (Leitungs)wasser das wohl am besten kontrollierte Nahrungsmittel in den meisten (europäischen) Ländern - und was sollte ein stilles Mineralwasser wohl besonders auszeichnen, um sich besonders für Babynahrung zu eignen?
Nein, das ist es nicht. Aber jedes Mineralwasser ist gut für Babys geeignet, wenn es keine Kohlensäure enthält und wenig Natrium. Und das steht in der Regel auf der Flasche drauf. Notfalls kann man vielleicht beim Hersteller anrufen, wie hoch hier der Natriumanteil ist.
Es muss gekennzeichnet sein. Dafür muss es ein bestimmtes Verhältnis von Ca-P haben und darf kein Salz und keine Kohlensäure enthalten, da Babys darauf sehr empfindlich reagieren. Auf der Flasche steht dann: " ist für die Zubereitung von Babynahrung geeignet". Es gibt ein großzügiges Angebot in Europa.
Nein es ist nicht grundsätzlich gekennzeichnet. Es können auch ungekennzeichnete Wässer geeignet für Babys sein. Achte einfach auf einen niedriegen Natriumgehalt. Zusätzlich wäre auch ein hoher Kalziumgehalt und ansonsten niedrige Mineralwerte sinnvoll.