User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist Tefal noch empfehlenswert?

Vor kurzem hatte ich ein Problem mit einer Bügelstation von Tefal. Das Gerät war verkalkt, obwohl dies eigentlich nicht hätte passieren dürfen. Ich habe 3 eMails an Tefal Deutschland geschrieben und in 2 Telefonaten insgesamt 15 Minuten in einer Warteschleife verbracht, bevor ich aufgab.
Mich ärgert diese Gleichgültigkeit / Unerreichbarkeit von Tefal besonders, da es sich bei meinem Dampfgenerator nicht gerade um ein Billigprodukt handelt.
Hat noch jemand diese Erfahrungen mit Tefal gemacht?
Frage Nummer 44787
Antworten (4)
Teure Uhren, aber billige Bügelstation - wie passt das denn zusammen?
"Scheint dir auch mal das Leben rauh,
sei still und zage nicht;
die Zeit, die alte Bügelfrau,
macht alles wieder schlicht. (Wilhelm Busch)"
@GuteFrage: Mach dir mal keine Sorgen. Das passt zusammen, weil das Tefal-Gerät preislich eben nicht im Billig-Bereich angesiedelt ist.
(sich aber im "Kundendienst" als Billigheimer entpuppt).
Doch, ich mache mir Sorgen. Kennst du denn keine Bügelfrauen?
Ja schade, dass ist leider kein Einzelfall. Die Groupe SEB Deutschland GmbH (Krups - Moulinex - Rowenta - Tefal) hat einen sehr schlechten Kundenservice. Ich kaufe diese Marken ganz sicher nicht mehr, da ich hier nur schlechte Erfahrungen gemacht habe. Reklamationen per Mail werden nur langsam beantwortet (ziehen sich oft über mehrere Wochen/Monate), man wird nie zurück gerufen sondern muss sich immer selbst melden und nachfragen und am Ende ist man eigentlich "selber schuld" (Garantie läuft oft auch nur ein halbes Jahr) wenn etwas nicht mehr funktioniert und es gibt keine Chance auf Reklamation. Und das Schlimmste - das Ganze wird einem auch noch unverschämt und unfreundlich erläutert. Da kann man nur sprachlos sein als Kunde.