User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Ist WLAN Strahlung gefährlich? Also ich meine wenn Handys und Mikrowellen gefährliche Strahlung haben, was ist dann mit den Routern?

Frage Nummer 46115
Antworten (18)
die ganzen aktiven User arbeiten mit Wireless LAN und guck Dir deren Antworten an...
Ja, brandgefährlich, kündige sofort deinen Internetanschluss, und ich versichere dir, das es hier keinem Leid tun wird.
Es wird dann gefährlich, wenn du deinen Kopf in die Mikrowelle hälst und sie anschaltest. Es wird dann gefährlich wenn du 3 jahre lang täglich 31 Stunden telenierst.
Und noch viel gefährlicher wird es, wenn du dir deine Router an den Kopf bindest und damit im Wald herumrennst.
Du hast nicht wirklich Ahnung davon von welchen Frequenzen und intensitäten, von welchen Energieen du da schreibst hmn ? *ps. finde den Fehler in dem Posting*
Ja, sie ist gefährlich. Bei Internetverbindungen verden viele sogenannten Stopbits verschickt. Um z. B. das Ende einer Webseite anzuzeigen.
Wenn diese per Funk (WLAN) zufällig in Deinem Kopf landen, dann bleiben die da hängen und häufen sich an.
Das wirkt sich dann ganz gewaltig auf die kognitiven Fähigkeiten aus.
Wenn Du Deinen PC auf machst, wirst Du viele Stopbits im Gehäuse finden. Das willst Du bestimmt nicht im Kopf haben. Also, WLAN ist gefährlich!
Jetzt weiss ich warum...warum mir Menschen gegenüber stehen und Thhääää sagen ( Offener Mund..große Augen, leichter Sabberfaden)..Stopbitverstopfung..
@porterC: Ich glaube, ich habe den Fehler! Es heißt nicht telenieren, sondern onanieren?
EEEEEEEEEEErgh @bh_roth..Zonk *gg*
täglich 31 Stunden onanieren wird schwierig...
@ Ing793...sie dürften wählen zwischen Tor 1 und Drei...
hinter welchem Tor ist denn der Preis?
und: will ich den wirklich haben, was ist es?
und wenn ich lieber Tor2 hätte?
Fragen über Fragen....
Kannst ja einen Thread daraus machen.
@bh roth..sei froh, dass du den Zonk bekommen hast..hinter Tor eins wartet JoonW..hinter Drei das Grauen *lache*
dann nehme ich vielleicht doch eher Tor 3
Ihr seit alle voll im Ar***, wenn Joon das mitbekommt.
Die Strahlung, welche von W-LAN-Geräten und -Routern ausgeht, gilt als für Menschen unbedenklich. Es gibt Fälle von dokumentierten Hypersensibilitäten, diese betreffen jedoch noch etwa einen von 70.000 Menschen. Um es kurz zu sagen: Es gibt im Alltag in einer Großstadt tausende von Strahlungsquellen um einen herum, ein W-LAN-Gerät ist noch einer der harmlosesten Vertreter seiner Zunft.
Über die Gefährlichkeit von Strahlungen im Haushalt gehen die Meinungen weit ausseinander. Microwellengeräte haben zwar auch gefährliche Strahlung, sind aber durch das Gehäuse abgeschirmt. Bei W-LAN oder Handy sieht dies jedoch anders aus. Auch wenn die Strahlungen, die von Routern, Handys und DECT Telefonen ausgehen, weit unterhalb der gesetzlichen Höchstbestimmungen liegen, können empfindliche Personen durchaus Nebenwirkungen wie Kopfschmerzen o.ä. bekommen.
Genau! Sogar ein Vibrator sendet Strahlung aus, ein Magnetfeld, welches entsteht, wenn der kleine Elektromotor im innern des Gerätes "erregt" wird.
Die Stärke der WLAN Strahlung ist viel geringer, als die von Handys oder Mikrowellen. Eine Untersuchung der Uni Bremen stellte bei Messungen einen viel geringeren Wert fest, als gesetzlich vorgeschrieben. Selbst die strengeren Richtwerte einiger Umweltverbände wurden deutlich unterschritten.
Während Handys mit einer Leistung von bis zu 2 Watt senden, wird bei WLAN gerade einmal ein Wert von 100 Milliwatt erreicht.