User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Japanischer Steingarten: Was alles gehört rein, auf was darf ich keinesfalls verzichten? Finde das sehr hübsch.

Frage Nummer 12528
Antworten (3)
Typische japanische Steingärten werden eher schlicht gehalten. Die Steine überwiegen und stehen dabei im Vordergrund. Als Pflanzen werden gerne immergrüne Sträucher verwendet. Als Blüpflanze findet sich sehr oft die schlichte aber sehr schöne Akeley.
Die Idee dahinter ist, dass man quasi die Natur in einer perfekten, idealisierten Form darstellt und zwar im Wesentlichen Wasserläufe, Wasserflächen und Gebirge. Das macht man in der Regel mit Sand, größeren Felsbrocken und kleinen Kieseln. Jegliches Grünzeug wie Pflanzen, Gras, Sträucher oder Bäume hat da also ncihts verloren. :) Ein bisschen Moos auf den Steinen ist aber OK.
Wie es der Name schon sagt, ist es ein Garten aus Stein, das heißt, es gibt keine Pflanzen wie Blumen oder Gräser in einem solchen Steingarten, sondern man versucht, die Natur stilisiert nachzubilden. Ein bissche Moos auf den Steinen ist okay, aber das ist auch schon das Einzige, was grün sein darf. Halt ziemlich puritanisch...