User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Junge Männer auf der Flucht

Gerade sah ich Bilder von Srebrenica (1995), vergleiche diese mit den Bildern der heutigen Flüchtlinge - jeweils überwiegend junge Männer. Wie heldenhaft wären doch unsere Jungs? Besonders die Rechten? Vorne mit dabei? Ich meine beim Flüchten.
Frage Nummer 3000016313
Antworten (40)
Als ich noch junger Mann war, hätte ich bei Krieg nicht flüchten dürfen. Dann wäre ich ein Deserteur gewesen.
Die werden von ihren Familien vorgeschickt, um vorrangig registriert zu werden um dann Rest der Familie nachzuholen, zudem sind das Fahnenflüchtlinge die vor dem anstehenden Wehrdienst in ihrem Heimatland sich durch die Flucht entziehen.
Dafür gab es früher den "Spieß", der in den hinteren Reihen verhinderte, daß die Soldaten flüchteten. Heute kämpft an der Stelle Frau Dr. von der Leyen.
Na ja, so alt bist Du jetzt dann doch nicht. Mein alter Herr, geboren 1928, war 16 als er in den Krieg gezogen ist.
Wobei der Doktortitel im Moment etwas wackelt.
Ja,dorfdepp, wär ich damals nicht zum Einzug erschienen wären die Feldjäger gekommen und hätten mich abgeholt.
Die jungen Leute fliehen, weil sie Assads Fassbomben entkommen wollen, verständlich. Wenn weder die irakische noch die syrische Armee den zahlenmäßig unterlegenen IS bekämpfen können oder wollen, kann man das nicht von den Flüchtlingen verlangen. Anderereits kann man nicht vom Westen verlangen dort für den Frieden zu kämpfen, wenn die Araber das gar nicht wollen.
Nö, die fliehen lieber, überlassen ihr Land anderen und machen sich hier ein paar schöne Wochen, bevor sie den Ablehnungsbescheid bekommen, bleiben dann trotzdem und wundern sich wenn sie morgens um drei abgeholt werden, ja,ja die Deutschen sind schlechte Menschen.
Gast
ja, dorfdepp, sie haben Recht. Auch ich würde versuchen schneller als der Wind zu sein, selbst mit vollgesch... Hosen. Aber nur mit meinen Liebsten.
Wenn die jungen Männer nach Europa fliehen, um ihre Familien nachkommen zu lassen, sind die Familien dort sicher. Demnach sind das keine Flüchtlinge, sondern Einwanderer.
Gast
und so lange laß ich meine Liebsten den Faßbomben ausgeliefert oder der IS, den wahren Meistern der Frauenbefriedigungen und wer zu groß ist kommt ohne Kopf durch die Tür.
Ja,dorfdepp, erklär das mal den verantwortlichen. Sobald diese einen positiven Bescheid haben kommt die ganze Familie nach, Mutter Vater 13 Geschwister Oma Opa (väterlicher und Mütterlicher seits) Neffen und Nichten,also quasi das ganze Dorf.
Die Liebsten sind nicht den Fassbomben ausgeliefert. Die sitzen sicher im Libanon, Nordirak, Jordanien oder der Türkei. Nur ist es dort nicht komfortabel. Wir sollten das Geld eher dahin leiten, damit die Leute dort anständig untergebracht werden können und im Friedensfall wieder ihr Land aufbauen. Diejenigen, die hier sind, gehen bestimmt nicht wieder zurück.
Ihr seid doch alle Nazis, und das werde ich nicht dulden.
Ist der Albtraum noch immer nicht vorbei?
Nie, dorfdepp nie. Solange oder so kurz wie wir noch leben werden diese Menschen unser Leben beeinflußen.
Da ist dieser Fußballskandal oder VW noch nicht mal den Tropfen auf dem heißen Stein wert. Da kommt noch tausendmal mehr auf uns zu. Glaub....
Mir macht nur Sorgen, wie die nachfolgenden Generationen auf die ewigen Nazi-Vorwürfe reagieren werden. Bestimmt nicht freundlich. Irgendwann reicht es denen.
Und hier ein Vorschlag ... Naja, lest die Lesekommentare.
Das Ende vom Lied, welches wir sicher nicht mehr erleben werden, denn die Deutschen haben ja vieles wieder Gut zu machen und das Gutmenschentum sich verselbsständigt wird es aber in geraumer Zeit Gegner geben und es wird zu einen Bürgerkrieg kommen weil sich igendwann geben und genommen werden nicht mehr auf einer Höhe befinden. Und bei solch einer Diskrepanz zwischen denen die Sozial bedürftig sind und denen die auf blauen Dunst kommen weil hier Milch und Honig aus Töpfen fließt, wird es knallen, auf kurz oder lang.
Bin von WAZ und Ruhr-Nachrichten gesperrt.
Warum?
Keine Ahnung. Telefonisch hat man mich allerdings zu einem Journalistentreffen eingeladen, damit ich meine Meinung im Lensinghaus in Dortmund vertreten darf.
Hey Amos, ich auch, wurd wohl zu oft geblockt, die idoten pffff
@Amos: Hab mich bei der WAZ schon zum vierten oder fünften Mal neu registrieren müssen, mein offenes und ehrliches Wesen scheint dort nicht gelitten zu sein. Deswegen habe ich mir jetzt zwei Nicks zugelegt und firmiere dort unter "merkelfan" und "fassbier". Schaumerma, wie lange es dieses Mal gut geht. Glück auf!
@ Coredlier
Das ist das, was ich meinte. Du schreibst, die Deutschen hätten noch viel gut zu machen. Nach allem, was bisher geleistet wurde, mag es vielleicht nicht genug sein, aber die dritte, vierte und fünfte Generation wird sich auf die Hinterbeine stellen. Haben eigentlich die Franzosen jemals Gutmachung dafür geleistet, dass Napoleon Europa verwüstet hat? Hört das denn niemals auf?
Worte wie Gutmenschen oder Asylanten werden zensiert.
In unserer freiheitlich-demokratischen Gesellschaft wird nicht zensiert. Hier gibt es das Grundrecht auf freie Meinungsäußerung. Das respektieren auch die Medien.
Gast
Dorfdepp, machs wie Amos. Oute Dich einfach auch. So ein Coming Out tut auch gar nicht so weh. Du hast immer noch genug Kameraden, vielleicht bekommst Du sogar neue dazu.
Da darfste nur schreiben wie schön deren rasa rote Wolken Welt ist und blos nicht negativ zu irgendeinem Thema sein sonst ist dein Beitrag sofort vom Moderator blockiert.Aber ist ja jetzt nunmal egal
Gast
Dorfdepp, wie oft noch: Es gibt das von Dir so viel beschworene Grundrecht auf unendliche Meinungsfreiheit nicht. Spätestens wenn es in Beleidigung übergeht oder in Volksverhetzung, ist Schluss damit. Das wirst Du aber nie kapieren, vermute ich.
Hier mal was anderes: https://www.youtube.com/watch?v=hR3AxsuNmWs
Das war jetzt auf die WAZ bezogen.
Celsete, du bist in dieser Diskussion jetzt mal ausgeblendet weil deine Beiträge nur wieder Ärger inplizieren wollen
Das brauch in diesem Fred keiner...
Gast
Opal, Du / Ihr möchtet dass ich Euren kameradschaftlichen Monolog nicht störe? Dann geht doch auf eine kameradschaftliche Internetplattform, wo man Euren Meinungen nicht widerspricht.
Ja, ja ...
Warum antwortet ihr diesem Idioten?
Nein Celsete, hier ist eine ganz normale Diskussion und dann kommst du und versuchst wieder Streit zu provozieren. Das will keiner haben also ist für dich heut Abend Feierabend. trink nen paar cervezas und halt raus.
ja,ja.
Gast
Opal, das war alles andere als eine normale Diskussion. Aber müsst Ihr ja wissen. Amos hat mich Cerdo Iberico genannt, nachdem er sich selber geoutet hat, bei WR und Ruhr Nachrichten wegen falscher Wortwahl gesperrt zu sein.
Nun gut, bin ich halt ein Cerdo Iberico. Besser als ein deutsches Nazischwein ist das auf jeden Fall.
Ihr Kameraden bekommt jetzt keine Ruhe mehr. Und eigentlich war ich schon kurz davor, mich hier abzumelden...
Ja, ja ...