User Image User
User Image User

Noch Fragen?

kann bei einer "schwierigen" geburt ein gesichtsknochen des babys "gebrochen" sein?Geben Sie hier eine neue Frage ein...

Frage Nummer 34567
Antworten (4)
Im Prinzip schon, aber die Knochen sind noch so weich und können sich gut gegen einander verschieben, dass ein Knochenbruch sehr unwarscheinlich ist.
Die Natur musste schließlich einen Weg finden, so einen recht großen Babykopf unbeschädigt durch so einen engen Geburtskanal zu quetschen.
Das sich Babys bei der Geburt den ein oder anderen Knochen brechen kommt eigentlich sehr häufig vor. Ich hatte z.B. ein gebrochenes Schlüsselbein nach der Geburt aber da musste nichts behandelt werden. Das wächst ganz von alleine wieder zusammen. Wenn aber nachträglich Probleme auftreten würde ich auf jeden Fall mal einen Arzt fragen.
Das kommt immer wieder vor, ist zwar nicht die Regel aber auch nichts ungewöhnliches...
@senfy: wessen Sockenpuppe bist Du denn?