User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Gast

Kann ein Computer-Hacker mein Notebook durch den Akku manipulieren?

habe vor kurzem irgendwo gelesen,dass die Notebook-Akkus sehr angreifbar sind durch die Hacker...stimmt es ?
Frage Nummer 29586
Antworten (8)
ach jemand erzählt hier Unwahrheit..woher hast du die Info?
Man könnte auch Toilletpapier manipulieren, damit Sie beim Abwischen explodiert ))
Wie bitte soll das denn funktionieren?
Das ist durchaus möglich! Ich habe erst neulich einen interessanten Artikel gelesen: http://enyko.de/technik/der-akku-eines-notebooks-neues-ziel-einer-hacker-attacke/
Na ja.
Es gibt auch interessante Artikel über Area-51 und die Lage von Atlantis ...
Wiedermal fast nur Antworten von Experten für die Toilettenpapier schon "technisch" ist.

Doch, theoretisch ist eine Infektion möglich. Akkus, speziell Apple, werden vermehrt mit einem Steuerchip ausgeliefert (ähnlich wie man es von Patronen in Deinem Drucker kennt)...
Auch Dein Bios... ist aus Deinem Betriebssystem infizierbar.

Ich stelle einfach mal die Frage: Warum wird vermehrt dazu übergegangen das Akkus nicht wechselbar sind?

Ohne nun tonnenweise Links und Quellen zu senden, sucht nach
"Accuvant Charlie Miller".
"Ich stelle einfach mal die Frage: Warum wird vermehrt dazu übergegangen das Akkus nicht wechselbar sind?"

Das sollte dann wohl allen Iphone-Usern zu denken geben....

Hm.
Ob es sich wohl um ein spezielles IOS-Problem handelt?
Denn Apple scheint mir der einzige Anbieter mit nicht tauschbaren Akkus zu sein.....
auch wenn Alex64 sich das nicht vorstellen kann und wie immer reflexartig um sich beißt, sobald etwas seinen Gedankenhorizon sprengt: zumindest bei Apple-Mcbooks ist diese Gefahr tatsächlich gegeben. ZDNet ist sicherlich nicht in einer Liga mit den von Alex erwähnten Area-51-Verschwörungstheoretikern anzusiedeln.
Puuhhhh...

Zum Glück bin ich kein Apple-Affiner *Hase*.
Bei meinen Geräten lässt sich der Akku überall tauschen - insofern ...