User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann ein WLAN Access Point mein WLAN Signal so verstärken das ich es auch im Garten empfangen kann?

Frage Nummer 35572
Antworten (12)
eigentlich ist es absolut normal, dass man sein WLAN-Signal im Garten empfangen kann. Das schaff' ja selbst ich und mein Router steht im zweiten Stock.....
Für Grossgrundbesitzer empfiehlt sich der Einsatz einer Richtantenne am Router (Kosten ca. 1 Euro), oder der Einsatz eines zweiten Routers als Repeater.
Wir haben das hier über Air Port Express-Vernetzung gelöst (Apple-Produkte, aber das interessiert ja den PC nicht, der das WLan-Signal empfängt). Das sind das Signal weiter leitende kleine weiße Kästchen, von denen eines am Router andockt, während alle anderen irgendwo in die Steckdose gestöpselt werden. Ne prima Lösung, wenn du draußen/auf der Terrasse Strom hast. Soll ich dir schonmal vorschwärmen, wie schön es ist, an sonnigen Tagen das Büro draußen einzurichten?
1. Richtantenne, dann schwächst Du aber das Signal in anderen Richtungen.
2. Anderer Aufstellort
3. Noch'n Accesspoint mit gleichen WLAN-Namen und gleicher Verschlüsselung
Beim WLAN Access Point handelt es sich um ein Gerät aus dem IT - Bereich, welches als Schnittstelle für kabellose Geräte z.B. ein Notebook dient. Mit einem WLAN Access Point kann ein WLAN Signal so verstärkt werden kann, dass es auch im Garten genutzt werden kann. Beim Kauf eines Geräts, sollten jedoch die Gegebenheiten, z.B. die Größe des Gartens wegen der Reichweite miteingeplant werden.
Ein IT-Gerät????? - Nicht zu fassen, da wäre ich mein Lebtag nicht drauf gekommen.
Danke - Danke - Danke
@ing793: Diese Antwort war doch nicht für dich, sondern für Laien wie mich.
Ventilator
Mit einer Pringels-Dose!
Am besten ist es immer noch eine gute Antenne zu verwenden, um auch im Garten einen guten WLAN Empfang zu haben. Bei einem WLAN Access Point ist es immer schwierig auf grössere Distanz gute Verbindung zu bekommen. Das liegt daran, dass Senden durch mehrere Wände immer mit Verlust der Sendeleistung verbunden ist. Eine Antenne dagegen hat eine größere Reichweite und Strahlt auch mehr aus. Wichtig dabei, ist natürlich ein gutes Model.
@Volkner: Eine empfindlichere Antenne benötigt man aber sowohl am Access Point als auch am Gerät im Garten (PC, Notebook, Handy,..).
Ich würde prüfen, ob man den Access Point geschickter aufstellen kann, alternativ Repeater oder zweiten Access Point einsetzen.
Ein WLAN Accsess Point kann nur in sehr günstigen Fällen das Signal so verstärken, dass man auch im Garten oder in anderen Räumen gut Empfang hat.Die auf den Verpackungen angegebenen Entfernungen werden nur im Optimalfall erreicht werden.Mann kann eine bessere Reichweite erreichen, wenn man eine Antenne nimmt, außerdem hängt die Reichweite auch von den Umgebungsumständen ab. Je mehr Wände dazwischen liegen, umso weniger Reichweite hat man.