User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann eine Leukose bei Katzen auch für den Menschen gefährlich werden? Und wie sehen allgemein die Therapiemöglichkeiten aus?

Frage Nummer 44338
Antworten (3)
Katzenleukose ist Gott sei Dank nicht auf den Menschen übertragbar. Die Leukämie beim Menschen, ist ähnlich wie die Leukose, aber ist definitiv nicht übertragbar. Hunde können ebenfalls an Leukose erkranken, aber auch hier ist keine Ansteckung durch die Katze gegeben. Therapiemöglichkeiten gibt es für eine erkrankte Katze nicht wirklich. Man kann nur das Leben ein wenig verlängern, aber heilbar ist die Leukose nicht. Durch Impfen kann man diese Erkrankung aber erst gar nicht zulassen.
Die Leukose ist eine fast immer tödlich verlaufende Krankheit, die bei Katzen, aber auch anderen Tieren auftreten kann. Eine Ansteckung auf den Menschen ist nicht möglich. Die einzige Möglichkeit der Leukose entgegenzuwirken, ist eine rechtzeitige Impfung und Aufrechterhaltung des Impfschutzes.
Bei einer Leukose, die nur Katzen befallen können,es gibt keinen Bericht in dem es heisst das ein Mensch sich infiziert hat. gibt es keine Behandlungsmöglichkeiten.
Es können nur die Symptome kuriert werden,der Virus selbst bleibt.
40-50% Der Erkrankten Katzen entwickeln gegen den Virus eine Immunität so das sie daran nicht erkranken bis zur endstufe.