User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann hier jemand eine dreieckskomposition erkennen?

http://www2.pic-upload.de/img/28633039/Herbst1.jpg,,,,ich versuche mal wieder zu fotografieren
Frage Nummer 3000016851
Antworten (17)
Gast
Ja, die Strasse sieht wirklich dreckig aus. Aber wo soll der Kompost hin?
Ich nicht. Kommt kein Photo.
Amos, siehe hier.
Sieht aus wie Weihnachten. Irgendwie depressiv.
Weihnachten gibt es bei euch noch bunte Blätter an den Bäumen?
Ich habe mal eine Arbeit geschrieben über "Edgar Degas und die Fotografie" bei Prof. Max Imdahl. Da gab es viele ähnliche Photos in der Vorlesung, Und bei meinem sehr verehrten Kunstlehrer über 9 Jahre am Gymnasium, der mich sehr gefördert hat.
Gast
ja, eindeutig. nur das Dreieck ist so gut versteckt, daß ich es nicht finde.....

also ein gleichschenkliges Dreieck? wo? nicht einmal ein verschobens. dadür ist der rechte Bereich zu dunkel.
Na klar. Der Lichtschein der Straßenlampe ist eine solche.
Lieber Musca, der hier, stark aufgehellte, Hintergrundbereich würde IMHO dem Bild mehr Symmetrie verschaffen
Symmetrie dürfte nicht angebracht sein. Eher Ausgewogenheit.
Danke für Eure Antworten. Ich bin ein Straßenfotograf, ein Amateur. Ich versuche Stimmungen einzufangen, mehr nicht.
Und ich versuche, aus den üblichen Schemata auszubrechen,keine der üblichen Herbstbilder.....Sonne scheint durch den Wald.....zum Millionstenmal. Sorry wenn ich Euch hier als kostenlose Kritiker ausnutze.
Lieber Musca, das ist hier eine ernsthafte Wissenscommunity, welche für solche Fälle prädestiniert ist. BTW: Hast Du schon 6x6 geschossen?
Das sind 36. Oder?
Kommt ein Mathematiker in einen Fotoladen. "Guten Tag, ich brauche einen Film für meinen Fotoapparat." Fragt der Verkäufer: "24 mal 36?" Antwortet der Mathematiker: "Das ergibt 864, aber warum fragen sie das?"
Ich nicht, erkläre sie bitte.
Mal ehrlich: Stimmungen kann man nicht fotografieren. Stimmungen kann man aber durch Fotos erzeugen (wollen).
Wenn man die empfundene Stimmung bei einem Motiv durch seine Kamera festhalten will und dann bei anderen eine ähnliche Stimmung erzeugt, dann hat man Glück gehabt.
Und bei der Fotografie noch etwas anders zu tun als andere längst tausendfach getan haben, das ist annähernd unmöglich.
Und noch was: Da ist in der Tat so etwas wie eine Dreieckskomposition zu erkennen, jedenfalls zumindest die Absicht, die die Laterne hatte.