User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann ich auch Nebengewerbe schon anmelden,wenn ich noch keinen Umsatz mache?

Das Problem ist, dass ich die Dinge, die ich für meine Tätigkeit brauche, nur mit Gewerbeschein günstig bekomme.
Ich habe aber jetzt zu Beginn noch keine Kunden.
Ich möchte Nebengewerbe im Bereich Nageldesign anmelden.
Frage Nummer 54384
Antworten (4)
Würd mich auch interessieren.
Selbstverständlich - gehe zur Gemeinde/ Stdtverwaltung, hole dir einen Gewerbeschein - dann kriegst du später vom FA eine Steuernummer und einen Fragebogen (betreffend Branche und MwSt-Optierung etc.).
Jedenfalls kannst du in der "Einahme-überschuss-Rechnung" später jegliche Investition als Betriebsausgabe geltend machen. Negative Salden werden per EkSt-Erklärung am Jahresende mit positiven, anderen Einkünften verrechnet (d.h. die Steuern darauf reduzieren sich entsprechend).
Funktioniert aber nur drei vier Jahre! Ist keine Gewinnerzielungsabsicht erkennbar, stuft das FA die Tätigkeit als "Liebhaberei" ein und du darfst alle gesparten Steuern auf einen Schlag zurückzahlen.
Hey, selbstverständlich. Für das Betreiben eines Gewerbes ist ein Gewerbeschein notwendig, weshalb du dir diesen auch _vor_ deinem ersten Kunden holen kannst. Das Gewerbe besteht ja trotzdem schon (Vorbereitung, etc.) Gruß und viel Glück
Hey, Papageienfreund.