User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann ich Boilies eigentlich auch selber machen? Wenn ja: wer kann mir ein Rezept verraten?

Frage Nummer 38706
Antworten (6)
Du? Gar nicht! Deshalb auch kein Rezept.
paar mal mit dem Kopf gegen eine Wand und du hast deine Boilies.
Hier einige Rezepte für die Boili-Herstellung ohne Boiliroller:
Katzenfutter-Boilies: 400 Gramm gemahlenes Katzenfutter, 100g Weizengries, 100 Gramm Sojamehl, 7-8 Eier
Frühjahrsboilies: Frühjahrs-Mix: 200 Gramm hartweizenfries, 300 Gramm Puddingpulver (Vanille), 200 Gramm Sojamehl, 100 Gramm Knödelpulver Halb und halb, 100 Gramm geröstetes Erdnussmehl, 200 Gramm Casein, 20 Milliliter Ambio, 1 Esslöffel Sojaöl, 12 Eier, 10 Milliliter Süßstoff, Flavour (am Besten supersüß und cremig)
Fischmehl-Boilies: 200 Gramm Fischmehl, 200 Gramm Maismehl, 200 Gramm Sojamehl, 400 Gramm Grieß, mehrere Eier
Hier, du Frosch: Google hat ungefähr 804.000 Ergebnisse in 0,17 Sekunden gefunden. Bist du Zombi zu dämlich, boilies in Google einzugeben?
Natürlich kann man Boilies selbst machen. Für Neulinge,Boilies sind nichts anderes als individuell hergestellte Fischköder. Man bereitet einen einfachen Nudelteig mit Mehl und Wasser.Diesen mit grobem Maisgrieß vermengen und Backaromen,wie Marzipan,Rum oder Buttervanille hinzufügen.Auch Maggi ist ein guter Lockstoff.Anschließend kleine Kügelchen formen, Durchmesser ungefähr 1-1,5cm.In kochendem Wasser garen bis sie oben schwimmen.Danach ein paar Tage gut trocknen lassen.
Natürlich können Sie Bollies auch selber machen. Viele tolle Rezepte finden Sie unter anderem auf diesen Internetseiten, reinschauen lohnt sich also