User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann ich mir scharfe Paprika selber ziehen oder ist das Klima in Deutschland dafür zu schlecht?

Frage Nummer 38666
Antworten (5)
Auf der Fensterbank geht's.
Wenn es scharf sein soll, bieten sich ja auch Chilis an, die klappen hervorragend. Im Sommer draußen, danach kannst du dir den Vorrat für den Winter trocknen. Man kann sich durch alle möglichen Sorten probieren, Jalapenos testen etc.
Paprikapflanzen mögen gerne recht heisses Klima. Deswegen kann man sie vorwiegend in wärmeren Ländern beziehen. Sie brauchen viel Sonne und jede menge Wärme, sonst wird es nichts mit der Zucht. Alternativ könnte man Tomaten oder Gurken anpflanzen, die wachsen hier besser.
Na ja, das Klima ist ja nicht schlecht. Hier wächst sehr viel, was woanders nicht wächst. Diese Paprika kann man im Garten ziehen. Ich würde die aber als Setzlinge kaufen. Man bekommt sie im Frühjahr problemlos im Gartengroßhandel. Sind übrigens sehr lecker und gesund.
Das geht schon, im Garten Paprika anzubauen. Am besten in einen Kübel pflanzen und windgeschützt nahe einer Hauswand aufstellen. Die scharfen Sorten benötigen etwas länger im Wachstum. Ausreichend Sonne benötigen die Früchte natürlich, um reifen zu können. Oder man zieht sie im Gewächshaus (wenn man denn eines hat...).