User Image User
User Image User

Noch Fragen?

Kann ich mit dem Farbencode wirklich sicher sein wegen der Farben meiner Homepage? Zeigt die nicht jeder Monitor etwas anders an?

Frage Nummer 20676
Antworten (10)
Genau so ist es...
Schon wer im Elektroladen vor einer Wand voll Fernseher oder Monitore steht, sieht, dass die Farben unterschiedlich sind. Und woher weiß ich, dass ein Mitmensch eine Farbe genauso sieht wie ich?
Der Fabrcode definiert Farben, die dann bei gleich eingestellten Monitoren auch gleich dargestellt werden. Wichtig wird das spätestens dann, wenn Du die Geschichte ausdruckst. bei einem falsch eingestellten Monitor kann der Ausdruck ganz anders aussehen, bei einem gut eingestellten Monitor (vor allem bei einem Röhrenmonitor) sollte Druckbild gleich Monitorbild sein. Daher haben viele Grafikdesigner auch immer noch diese klobigen Dinger auf ihrem Schreibtisch...
@hphersel: Ganz so einfach ist die Sache leider nicht! Auf kalibrierten Bildschirmen (das Kalibrieren eines Bildschirms ist leider nur bei sehr teuren Modellen möglich) sollte (!) Deine Website in der Tat immer gleich aussehen. Mit dem Drucken ist das leider wieder eine ganz andere Geschichte. Hier sollte ebenfalls ein kalibrierter Drucker verwendet werden. Selbst dann ist allerdings nicht gewährleistet, dass die Farben wie auf dem Bildschirm aussehen, denn auch das Papier spielt eine entscheidende Rolle. Außerdem werden die Farben auf dem Bildschirm im RGB-Verfahren angezeigt, gedruckt wird (zumindest beim "richtigen" Druck, d.h., nicht auf Deinem Drucker daheim) allerdings im CMYK-Verfahren - tja, und bei der Umrechnung klappt's leider nicht 1:1. Bildschirmanzeige und Ausdruck werden nie (!) die exakt gleiche Farbe ausgeben... Ist leider so!
Dass Grafikdesigner immer noch vor klobigen Röhrenmonitoren sitzen, ist eine Legende.
Aktuelle (professionelle) TFT-Monitore sind Röhrenmonitoren weit überlegen. Ich sitze z.B. gerade vor dem hier…;-)
Der Schlüssel zur korrekten Umsetzung von Farben heisst Farbkalibration, ist ein weites Feld, wird von den wenigsten verstanden oder praktiziert, von daher hat der TE Recht: Jeder Monitor zeigt etwas anderes an…
Leider zeigt tatsächlich jeder Bildschirm die Farben etwas anders an. Demnach kann man niemals wissen, welches Bild der User hat. Um eine maximal farbechte Darstellung zu erhalten,kann man den Bildschirm kalibrieren. Wie das geht, kann man im Web nachlesen. Einfach googeln!
Es gibt noch einen anderes Problem :
Die Farbangabe sind im Quelltext sind Vorschläge für den Browser wie es aussehen
soll, jedoch kann jeder auch diese Vorgabe per Default vom Browser ignorieren lassen und man kann seine eigene Farben anzeigen lassen.
Es ist zwar voreingestellt das die Farbvorgabe (des Quelltext) genutzt werde,
aber auch so kann es anders ausehen.
Je nach Aufwand bietet es sich an spezielle Druckseite anzubieten, die dann
z.B. reduzierte Grafiken (oder gar keine ) vorhalten, also den Inhalt
in S/W anbieten oder z.B. als PDF.
Der Code ist nahezu fehlerfrei in der Wiedergabe. Bei manchen Browsern kann es zwar ein wenig anders aussehen, aber im Gegensatz zu den Farbnamen gibt es beim Code nicht viel Spielraum. Und der Monitor hat dabei nichts zu melden, es sei denn er ist kaputt, aber darauf kannst du ja keine Rücksicht nehmen.
Die Sache ist ein wenig komplizierter - auch bei korrekter Darstellung der Homepage sehen ca. 5 % der Bevölkerung etwas anderes. Sogenannte "Farbenblinde", meist Männer mit Rot-Grün-Sehschwäche. Sie nehmen diese Farben ziemlich gleich wahr und können sie daher nur mit Schwierigkeiten auseinander halten. Rot-Grün-Kontraste werden daher oft überhaupt nicht wahrgenommen. Website-Profis beachten diese Tatsache allerdings und vermeiden schwierige Farbkompositionen (z.B. grüne Schrift auf rotem Grund), die von Fehlsichtigen nicht oder nur mit vermindertem Kontrast wahrgenommen werden können.
Es gibt tatsächlich gewisse Unterschiede von Monitor zu Monitor. Die kannst du aber nie ganz ausgrenzen, weil das vor allem eine Hardware-Sache ist. Kein Monitor ist in gleicher Weise eingestellt. Wenn du aber eine Farbe gewählt hast, kannst du dir sicher sein, dass diese in etwa ankommt.